Österreich (aktiv)EUDeutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Systeme » Barebones » ASUS Pundit-R Sockel 478 (verschiedene Modelle)

ASUS Pundit-R Sockel 478 (verschiedene Modelle)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für ASUS Pundit-R Sockel 478 (verschiedene Modelle)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 85%
4.39 von 5
auf Grundlage von 25 Bewertungen
Produktempfehlungen:
100% empfehlen dieses Produkt.
  • Es hätte Kult werden können :-(

    Gesamtbewertung: (2.75)
    Dass ich seit einiger Zeit mir ein HTPC basteln wollte und mindest 2 PCI-Karten einbauen will (Sound- und TV-Karte) und in Anbetracht der Preise und des Aussehens der Shuttle & Co.-Würfeln (Design ist miese 08/15), kam der Pundit-R in Frage: viel Zeug für wenig Geld (?)

    Leider:

    1. Um 2 (oder auch nur eine "normale PCI-Karte einzubauen habe ich den Gehäuseboden mit kleinem Flex "anpassen" müssen.
    Haben die ASUS-Techniker nie versucht eine einzubauen?!?! ES fehlen ca. 5 Milimeter !!! Echt blöd! (So hätte man auch mehr Platz für Speicher-Rigel gewinnen können!)
    Dass der "HTPC" sowieso waagrecht "stehen" soll, halb so schlimm, werde aus Kunststoff die fehlende Abdeckung ergänzen (vielleicht mit kleinem PAPST-Lüfter, aussen)

    2. Nur in der Anordnug ganz oben TV-Karte (Hauppauge WinTV-PVP-350) und darunter Audigy Platinum (nicht die Neue, sonder 2 Jahre alte, aber der Klang ist superrrrr) erkennt das System die Hardware ?!?!? Habe 2 Stunden gebraucht bis ich darauf gekommen bin :-(

    3. Lüfter ist trotz BIOS 1003 zu laut (wenn man aufmerksamer zuhört, hört man das "Eiern" des Lüfters (muss alles billig sein?) Obendrauf ist der Lüfter-Durchmesser 7 cm, man kann weder einen 6-er noch einen 8-er als "Alternative" nehmen.

    4.Netzteil ist auch von der Stange.

    5. Festplatten-Flachkabel versperrt dem Luftstrom den Weg: KAbel ist viel zu lang/breit und sitzt direkt vor dem NT-Lüfter ?!?! Schade, schade....

    Ich werde das Ding nicht wegschmeissen, mit paar Handgriffen werde ich es meinen Vorstellungen anpassen, schliesslich kostet das Ganze mindest 200 Euro weniger als die "üblichen" Würfeln.

    Habe einen Celeron 330D drinnen und eine Baracuda IV 120GB (leiser geht nicht).

    Wer sich auf Basteln freut, soll zuschlagen, es gibt einiges zum Verbessern. Allerdings "reiche und verwöhnte" sollten die Finger davon lassen. Es gibt genug teurere (und zum Teil bessere) möchte-gern-HTPC.

    Schade, es hätte Kult werden können...
    Antworten
  • positive Bewertung

    Prima Puntit ! Hab auch einen :o)

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Hallo , ja elegant isser!
    Ich hab einen schwarzen. Mit LG 4163B DVD
    Brenner und 250 GB WD2500JD Platte und einem
    3,2 GhZ Pentium4. 2 Gigabyte hab ich dem Ding verpasst.

    Vorteile :
    1.Elegantes Gegäuse .. ich hab ein schwarzes
    2.Verbraucht 200Watt Maximal
    3.Lüfter thermogeregelt
    4.Multikartenleser&PCMCIA Cardbus unterstützung
    5.Eingänge für Firewire (DVcam) und Audioschnittstellen vorne mit
    Klappe versteckbar.
    6."Recht"-Leise mit 3.2GhZ Prozessor.
    Bei Vollast wie ein kleines Gebläse *GGG*
    7.Man kann an der Lautstärke des Lüfters hören ob ein Prozess noch läuft oder nicht *gg*
    8.Die Kiste lässt sich Quer und Hochkant aufstellen.
    9.Zwei Ram Slots , bis zu 4 GB Speicher und 2PCI
    10.Das GEILSTE!!! Es passt in einen Eastpack! Super Portabel ! Kein Stress!

    Nachteile :
    1.Nur eine Festplatte einbaubar d.h Arbeits und Auslagerungsplatte auf einer ,folglich
    weniger Diskperformance.
    !Es lässt sich UNMÖGLICH eine zweite einbauen.!
    2.Kein Dual Channel Data Rate
    3.Keine Möglichkeit Speichereinstellungen (CL/RAS/CAS) im Bios zu ändern, nur "Fast/Slow" möglich.
    4.Grafikkarte mit Radeon 9100 reicht für Call of Duty mit 3,2Ghz Prozessor und 2GB Ram zu 40-60 Frames mit 800/600 und Low/Low.
    Bei 1024x768 oder höher und Normalen Details sowie Dynamic Lightning geht die Performance auf 20-30 Frames herunter. Sehr schade.
    Dieses Puntit ist grafisch mit der 9100 Radeon heute schon veraltet!!! Warum macht man sowas !
    Warum nicht 9600... das ärgert!
    5.Kein AGP Port , d.h Grafisch nicht aufrüstbar.
    6.Das Festplattenlicht (Blaue Leuchtdiode an der Front) geht nicht wenn man eine SATA Platte anschließt.

    TIP : Unbedingt Platte an SATA und DVD Brenner an IDE. Zusammen an einem IDE Kabel ist die Performance schlechter. Am besten vor Ort im Laden kaufen falls Probleme auftreten schnell umtauschen.

    Ok Ruhig Puntit in eurem z.B K&M Shop anschaun und ev. auch dort kaufen.Habe gute Erfahrung mit K&M.
    Grüße aus dem Schwabenland.
    Antworten
  • positive Bewertung
    Es ist schon ein kleines Wunderding, das da Asus gelungen ist. Am Anfang war ich da etwas skeptisch, aber als mir dann so ein elegantes silberfarbiges Gehäuse mit einem 3,2GHz P4 von einer kleinen Firma im 21 Bezirk vorgeführt worden ist, war ich ganz begeistert und hab mir gleich 3 Stück bestellt.
    Ideal als High Definition Videorekorder oder SAT Empfangsgerät, da 2 PCI Slots bestückbar sind.
    Das Gerät ist sehr leise, solange man keine Prescott CPUs einbaut, bleibt man bei etwa 20dBA Geräuschkuliise beim Surfen oder SAT-schauen sehr leise. Zu verdanken ist das dem per Software geregelten Vollkupferkühler, der auch für Prescott geeignet ist. Auf alle Fälle empfehlenswerter als der überteuerte Schrott von MSI oder Shuttle
    Antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG