Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Hardware » Luftkühlung » Sonstige Kühler » silentmaxx HD-silencer Rev. 2.0 schwarz
Fragen? Besuche doch unsere Forum-Rubriken: Hardware-Allgemein
Hardware-Tuning
Sonderwerbeform deaktivieren

silentmaxx HD-silencer Rev. 2.0 schwarz

Bewertungen für silentmaxx HD-silencer Rev. 2.0 schwarz

Bewertungen (32)

4.08 von 5 Sternen

Empfehlungen (27)

85%
empfehlen dieses Produkt.
  • Einbaueinleitung ein wenig irreführend - ansonsten …

    Einbaueinleitung ein wenig irreführend - ansonsten Top-Zubehör. Sehr gute Schallisolierung!
  • Macht einen sehr soliden Eindruck. Leider sind die …

    Macht einen sehr soliden Eindruck. Leider sind die modernen Gehäuse mit snap in slots für 5 14 nicht wirklich für dieses Teil geeignet, da die Dämmung nicht einrastet. Natürlich passt das Teil auch bei solchen Gehäusen rein, kann dann aber ggf nicht ordentlich verschraubt werden was aber bei einem Desktop dann auch nicht so wichtig ist. Checkt also in jedem Fall, welches System euer Gehäuse für die 5 14 Zoll Laufwerke hat. Davon abgesehen, klare Kaufempfehlung!
  • Das Case macht schon einiges aus, habe eine Seagate 1TB …

    Das Case macht schon einiges aus, habe eine Seagate 1TB DM003 und sie war in meinem PC das lauteste Teil. Nun hört man nur noch leise die Zugriffe.
    Ich würde die HDD-Dämmung für jeden weiter empfehlen, der Wert auf stille legt.
  • Lauter als mit Gummibändern im Computercase

    Lauter als mit Gummibändern im Computercase. Habe Zwei gleiche F3 Samsung. 1.FP im Case(offen) nur an Gummibändern aufgehängt. 2.FP im Silencer verbaut und auf superweichen Schaumgummi außerhalb gelagert. Die zweite FP ist Lauter als die im Case. Der Grund dafür,denke ich,sind Die verbauten Bleche (ca.:1,5mm Alublech) die die Laufgeräuche der Platte noch verstärken. Zugriffsgeräuche sind etwa gleich.
    Fazit: Silencer geht zurück und eventuell selber was bauen!
    Kommentar verfassen
  • 4 Ersatz Schrauben = 6,90€ !

    Der HD Silencer wird mit 4 von diesen gummi entkoppel schrauben geliefert.
    Ich habe 3 HD Silencer schon etwas länger im Einsatz und nach ca. 2 Jahren sind jetzt ALLE 12 Schrauben durchgerissen und kaputt. Evtl. 3-4 mal ein und ausgebaut in der Zeit.

    Bild: http://img7.imagebanana.com/img/jr3wq2nc/silentmaxx001.JPG

    heisst ich darf jetzt 12 Schrauben nachbestellen je 4er pack 6,90€ + 5,90 porto

    Unverschämtheit, solche Pfennig Artikel gehören schon alleine aus kulanz kostenlos an den Kunden geschickt.

    Das gibt klare Abzüge bei Ausstattung und Support (warum liegen nicht gleich 8 Schrauben bei wenn man eh weiß dass die Dinger mit der Zeit kaputt gehen?).


    Also die Teile sind nix für die Ewigkeit...
    Kommentar verfassen
  • Gut oder Schlecht --> MEGA GUT!

    Also ich war immer hin und hergerissen. Mal hatte einer schlechte Erfahrungen - mal gute Erfahrungen.
    Wusste als nicht so recht ob ich es wagen soll. EInfach mal so 36 Euro auszugeben da bin ich zu geizig.
    ...aber ich habe es doch getan:

    Verbaut ist eine Western Digital Caviar Green 1000GB, 32MB Cache, SATA II (WD10EADS).
    (AMD 905e, Graka onbaord, 6GB Ram DDR3)

    Diese ist auch so leise das einzigste was stört sind die nervigen Zugriffsgeräusche. Extreme Vibrationen wie man es bei Samsung-FP kennt hat sie nicht.

    Gesagt getan alles verbaut und erstmal auf den Gehäuseboden gelegt. PC angemacht:
    Enttäuschung!!! Sie ist nur minimal leiser geworden.
    Dann kam mir der Gedanke --> vielleicht wird der Körperschall übertragen. Also habe ich weichen Noppen-Schaumstoff genommen und sie dort draufgelegt.
    Gleiche Prozedur:
    ICH HÖRE NICHTS MEHR. Ok wenn ich das Gehäuse aufmache und mit meinem Ohr am FP-Gehäuse klebe dann wird man noch was hören. Aber so kann man ja auch nicht arbeiten. Man benötigt nichtmal ein gedämmtes Gehäuse.
    Ich konnte es nicht fassen. Extra alle Gehäuselüfter ausgemacht(die nur ein minimales Rauschen verursachen), CPU-Lüfter kurz abgesteckt, grafikkarte ist onboard und macht somit kein geräusch. und es war todenstille im Zimmer. Selbst beim Hochfahren des Systems.

    Wer also doch noch Probleme hat der sollte mal versuchen das FP-Gehäuse auf Schaumstoff zu legen und nicht die mitgelieferten Entkoppler zu nutzen.

    Natürlich ist meine FP schon leise. Bei älteren Modellen wird vielleicht das nicht so gut klappen.

    Die Temperatur sind bei 33Grad ohne aktive Belüftung.

    Meine Empfehlung:
    KAUFEN KAUFEN KAUFEN!

    ...aber auch ordentlich verbauen sonst kommt nur gernörgel.
    • James Carter am

      Re: Gut oder Schlecht --> MEGA GUT!

      was ich vergessen hab:
      Ich habe kein gedämmtes Gehäuse.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Reduziert Klicken, Rattern und Körperschall

    Nach einem erfolglosen Versuch mit billigen Lösungen (http://geizhals.at/eu/a181005.html und http://geizhals.at/?such=cooltek+silencer&a=12768400) davonzukommen habe ich mich zu diesem teuren Produkt entschlossen und es war kein Fehler: In Kombination mit einem schallgedämpften Gehäuse (ST11-Pro) ist das Klicken und Rattern meiner beider ohnehin schon leisen Festplatten (WD Green Caviar und Samsung F2 Ecogreen) jetzt unhörbar. Der Körperschall der beiden Festplatten überträgt sich ganz gering auf das Gehäuse, ist aber nur bei absoluter Stille 20cm vorm Gehäuse vernehmbar.
    • Mike8765 am

      Re: Reduziert Klicken, Rattern und Körperschall

      Was mich brennend interessieren würde, ist, ob es bei den genannten Festplatten in einem völlig ungedämmtem, schalldurchlässigem Gehäuse wie mein Antec Three Hundred, auch das durchweg hörbare Summen der rotierenden Platter dämpfen würde. Dieses stört mich nämlich fast noch am meisten an den Festplatten und lässt von einer immer noch nahezu unbezahlbaren SSD träumen.

      Ein Scythe Quiet Drive hatte ich mir übrigens schon bestellt gehabt, jedoch nie getestet, da mich dessen widerlicher Gestank, der auch nie verfliegen wollte, umhaute.
      Antworten
    • Mike8765 am
      Re: Reduziert Klicken, Rattern und Körperschall
    Kommentar verfassen
  • Absolutes Spitzenteil!

    Ich verwende diese Silencer schon seit über 2 Jahren und bin immer noch sehr zufrieden, eine bessere dämmbox habe ich noch nie gesehn.
    Kommentar verfassen
  • Bringt sogut wie nichts

    Ich hatte vorher meine ohnehin schon als leise zu bezeichnende Samsung F1 im gehäuseeigenen Festplattenkäfig entkoppelt. Da mir die Platte immernoch zu laut war, hab ich mir das Teil um das es hier geht geholt.

    Wenn überhaupt, ist die Platte dadurch lauter und in keinster Weise leiser geworden.

    Ich werde die Festplatte wieder ausbauen und das Ding für ein paar € bei eBay verkloppen. Ich rate dringend von einem Kauf ab.
    Kommentar verfassen
  • hat sich voll ausgezahlt

    hab vor längerer zeit den fehler begangen mir eine seagate barracuda mit 300GB zuzulegen - im alten u. generell sehr lautem PC war das noch kein problem
    im neuen, speziell auf silent ausgerichtetem hatte ich aber ein ständiges brummen der festplatte das sich leider auch auf das silentmaxx gehäuse übertragen hat

    seitdem die disk aber im HD-silencer steckt höre ich wirklich nur mehr ein leises rauschen vom CPU u. gehäuse-lüfter => ein traum!! :-))

    muß gestehen, daß ich auf die temp. noch nicht wirklich geachtet habe aber durch das massive gehäuse u. die kühlrippen denke ich nicht wirklich, daß ich ein problem habe

    also ich kann das teil nur weiterempfehlen!
    Kommentar verfassen
  • An sich gut, doch wer 20 € mehr ausgibt, bekommt den Testsieger

    Der Test kann hier nachgelesen werden:
    http://www.tweakers4u.de/artikel/passiv_hdd_roundup,,06,2005,,445.htm?page=1

    Der Testsieger ist endlich in Deutschland zu haben:
    http://www.smartcooling.de/shop.php
    Es handelt sich dabei um den Smartdrive 2002c, wobei das C für Copper steht, also Kupfer...
    • Shadow_Dancer am

      Re: An sich gut, doch wer 20 € mehr ausgibt, bekommt den Testsieger

      Warum 60% mehr bezahlen wenn der Silentmaxx HD silencer Rev. 2.0 schon sehr gut ist ?? Ich hab meine 74 GB Raptor in dem Käfig und bin sehr zufrieden. Antworten
    Kommentar verfassen
  • Rundum perfekt!

    Ich habe mir diesen Silencer mit der Erwartung gekauft, dass meine Festplatte ein wenig leiser wird und das Gehäuse nicht mehr so in Vibrationen versetzt. Meine Erwartungen wurden aber bei weitem übertroffen.

    Die Festplatte ist beim Arbeiten nicht mehr zu hören, die Vibrationen werden perfekt abgefangen und die Temperatur der Festplatte ist um durchschnittlich 8°C gefallen.

    Lediglich die Montage ist leicht problematisch, da man sehr sauber arbeiten muss, damit die Festplatte auch wirklich passt. Mit ein bisschen Zeitaufwand und Sorgfalt ist das aber kein Problem.

    Die Verarbeitung ist erstklassig, der Preis leider auch. Aber für Silentfans ist dieses Produkt einfach perfekt.

    Ich würde jederzeit wieder zugreifen!
    Kommentar verfassen
  • ganz ok aber nicht wirklich sein geld wert

    hab 4 davon in meinem case jede mit einer seagate 7200.7 200gb sata platte bestückt.
    der einbau ist eine bastelei.
    dann schauen die teile auch nicht wirklich irgendwie toll aus.
    die gummipuffer scheinen etwas zu hart zu sein...die entkopplung ist nicht 100%
    ausserdem habe ich den eindruck das der körperschall beim zugriff auf die platten sogar noch verstärkt wird.
    über die kühlung kann ich nicht sagen da ich bei meinem raid5 kein smart auslesen kann.
    und die teile sind für das was sie bieten einfach zu teuer!
    wenn ich sie umtauschen könnte würde ich mir die zalman lösung nehmen für alle meine platten.
    Kommentar verfassen
  • HD Silencer wirklich effektiv leiser!

    Durch den HD Silencer ist die Festplatte wirklich um ein hohes Maß leiser geworden, sodass man sie kaum bis gar nicht mehr hört. Sehr gut :-)
    Kommentar verfassen
  • Geiler HD-Silencer

    Ich habe 2x HD Silencer rev.2 eingebaut, Montage war einfach, Qualität ist ganz gut, allle Schrauben waren dabei, nur Preis ist einbisschen hoch 37€ für einen. Ich habe bei eiem eine WD-740GD 74GB SATA Raptor und bei anderem eine ältere IDE IBM Festplatte mit 60GB eingebaut. Jetzt ist alles wunderbar leise, die beiden Platten sind kaum wahrnehmbar, Zugriffsgeräusche auch. Temperatur ist um 2-6°C gesunken. Super.
    Kommentar verfassen
  • Leiser ja, kühler nein!

    nach dem einbau ist die platte zwar deutlich leiser, aber nicht kühler! im gegenteil, sie 3-4 mehr als zuvor!
    • 35712 am

      Re: Leiser ja, kühler nein!

      Da hat wohl jemand schlampig montiert. Bei mir sprechen 8°C niedriger eine deutliche Sprache! Antworten
    Kommentar verfassen
  • habs außen an das gehäuse angeschraubt

    weil innen die Harddisk zu heiß geworden ist.
    Außen hab ich sie auf der rechten Seite des Chieftek angeschraubt. Die 2 SATA Kabeln (Strom und Anschluß) hab ich von hinten bei einem SLOT herausgeführt.
    Das Tagan Netzteil hat übrigens genügend lange SATA Stromanschlüsse.. Jetzt kann die Luft schön entlang der Kühlrippen aufsteigen und die Harddisk hat um 15 Grad weniger (37 statt 52 Grad).

    Jetzt bau ich mir eine mobile Harddisk damit und tu auch im BÜro ein SATA Kabel plus Stromanschluß herausführen. So kann ich mit einer Harddisk bei 2 unterschiedlichen PCs botten.
    2 Stecker aanstecken und
    Windows XP Corporate fackelt nicht lange herum und dann kann ich mit der selben Installation einmal in der Firma arbeiten und einmal zuhause.

    Mit den SATA Harddisks funktioniert das wenigstens mit USB Harddisks gibts nur Probleme (bootet nicht, Betriebssystem läßt sich nicht installieren etc.)
    Kommentar verfassen
  • Amtliches Teil!

    Teuer, aber extrem effizient. Die HD wird schwingungsentkoppelt UND lautstärkebedämpft, der massive Kühlkörper (ziemlich schwer!) fängt dabei wirkungsvoll die höhere Erwärmung ab, die die HD selbst wegen der Schwingungsentkopplung nicht mehr an's Gehäuse abgeben könnte.

    Setzt selbstverständlich ein geeignetes Gehäuse voraus - durch die rein passive Kühlung wird ein wenigstens minimaler Luftstrom benötigt. Avance B01 z.B. eignet sich ausgezeichnet (drei 5 1/4" Einschübe mit großzügigen Lufteinlässen unter dem 3 1/2" HD-Käfig), Chieftec eher weniger (alle 5 1/4" Einschübe oben im "luftstrom-toten Raum").

    Ich verwende zwei Stück mit 2x Samsung 160Gig SATA-Platten in einem Avance, mit Silentmaxx Fanless NT und 3x 80mm Papst 1500upm (2x Case, 1x CPU. Der PC ist in einem Raum bei geschlossenem Fenster ab ~ 1 Meter Abstand nichtmal mehr hörbar, wenn man die Luft anhält!
    Kommentar verfassen
  • Gute Idee, schwache Umsetzung

    Die Idee ist Super:

    Festplatte entkoppeln und gleichzeitig die Kühloberfläche vergrößern.

    Leider wird die Festplatte (MAxtor 160 GB 7200 rpm) bei mir extrem warm im Rahmen, mußte also zusätlich einen Lüfterinstallieren.

    Den Grund dafür fann ich im Internet:"Eine Methode, die Festplatte "ruhig zu stellen", ist die Verwendung von Entkopplern oder Schwingungsdämpfern, was jedoch bei schnell drehenden, aktuellen Festplatten problematisch in Hinblick Hitzeentwicklung ist - nicht selten werden entkoppelte Festplatten sehr heiß." Quelle caseking.de.

    Ich glaube deshalb, dass es besser ist ein nicht geschlossenen Rahme zu nehmen wie z.B. denZalman HDD Heatpipe.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG