Zum Hauptinhalt
Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals.at » Händlerbewertung: fahrrad.de
Letzte Aktualisierung:

Händlerbewertungen für fahrrad.de

Bewertungen (170)

Info
2.1 von 5 Sternen

Teilnoten

Shop
2.1
Zahlungsmöglichkeiten, Versandoptionen
2.6
Lagerstand und Lieferzeit
2.4
Informationen zum Bestellstatus, Paketverfolgung
2.2
Kundenservice
1.2

Jahresverlauf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
    Apr 20
    Mai 20
    Jun 20
    Jul 20
    Aug 20
    Sep 20
    Okt 20
    Nov 20
    Dez 20
    Jan 21
    Feb 21
    Mär 21
  • P654321 am

    ...nicht vorstellbare Unverschämtheit

    Ich habe von meiner Bekannten, welche 2 Fährräder a ca 3000,00 Euro gekauft hatte, ein Fahrrad abgekauft.
    Bei Fahrrad.de habe ich mir dann einen Gepäckträger bestellt und wollte noch Gepäcktaschen bekommen.
    Mir wurde ein Gepäckträger von Bontrager-Seatpost empfohlen und Taschen von Klick-fix.
    Leider passen die Taschen von Klickfix nicht auf den Bontrager Gepäckträger.

    Ich habe 3 mal eine Mail gesendet und gefragt, ob es ein Adapterstück gibt oder ob ich die Taschen austauschen muss....keine Antwort

    Auch habe ich eine Kopie der Empfehlungen gesendet....keine Antwort.

    Normalerweise würde ich bei so einem Verhalten rechtliche Schritte einleiten -
    Was soll‘s - ich habe mich lieber Entschlossen andere vor diesem Laden zu warnen.
    Kommentar verfassen
  • spielkind75 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mediamarkt.de am
    Fotoversand24.de am

    Ausstellungsstück = Defekt und ungeprüft

    Meine Frau hat letztes Jahr zugeschlagen und ihr Haibike in XS als reduziertes Ausstellungsstück erworben. Immer noch 1800€ und 22€ Versand. Nach ewigen Warten kam dann irgendwann die Versandbestätigung und der Anruf der Spedition. Die eigentliche Lieferung war dann gut...

    ABER beim Auspacken entdeckte ich als erstes Kratzer am Lenker und ein ordentlich abgenutzter Bremshebel bei der Vorderradbremse, der nicht vom Versand herrühren kann, sondern eher Sturzfolge ist.

    Lenker ausgerichtet, Pedale montiert, alles optisch inspiziert. Für Probefahrt ist mir das Rad viel zu klein und die Liebste wollte wegen Starkregen nicht raus. Dann war es trocken und wir sind los. Ein Blick rüber und mir fällt die Federgabel auf. Komplett eingesackt, da keine Luft drin war. So sollte ein Fahrrad nicht in den Versand
    gehen.
    Also bei Amazon noch schnell für Samstag eine Luftpumpe bestellt und die Gabel aufgepumpt und neue Probefahrt.
    Bremshebel sind ihr zu weit weg, also an der kleinen Schraube gedreht, aber da fällt mir auf, dass sich der Bremshebel sehr weit zum Lenker ziehen lässt, also mal entlüften. Nach dem Entlüften ist es super, aber nach kurzer Zeit ist der Hebel wieder weich, also alles probiert, aber immer nach kurzer Zeit wieder weich. Also ist das Bremssystem undicht, wahrscheinlich als Folge des Sturzschadens am Hebel.

    AUSSTELLUNGSSTÜCK wird also mit sicherheitsrelevanten Schäden an Kunden ausgeliefert.

    Mein neues E-bike habe ich daher lieber woanders gekauft. Fehlerfrei, kostenloser Versand und mit Prüfprotokoll der Erstmontage.
    Kommentar verfassen
  • brehme.andreas am

    Fahrrad.de

    Leider ist dieser Onöineshop in meinem Falle Rotten-Schlecht. 3 Teile Kette, 2 Kettenschloss, Kettennieter, Bestellung und Paypal läuft, dann Ruhe. Mehr Mails (keine Antwort) und viele Anrufe ergaben über fast 2 Wochen nichts. Erst nur ein Kettenschloss Storno, dann das andere auch. Auf eine normale Fahrradkette 10 Tage bis zu einer Nachricht warten unterirdisch. Jeder kleiner ebay-Shop gibt sich mehr Mühe und man hat wenigsten Kommunikation.
    Ich habe gelernt. Bei Fahrrad.de ist der Name wohl das Beste. Tut mir leid liebe Mitarbeiter, da sollte mal was passieren.
    Kommentar verfassen
  • Andre Scholz am

    Katastrophaler Kundenservice

    Beim Kaufen und bezahlen gab es keine Probleme!

    Aber, sobald ein Defekt oder Problem auftritt reagiert der Kundenservice nicht mehr. Er ist weder telefonisch zu erreichen, noch werden Emails beantwortet.

    Für mich kommt daher Fahrrad.de nicht mehr in Frage.
    Kommentar verfassen
  • Radschlag am

    Nie Wieder! Kundenservice bei Garantiefall ist UNVERSCHÄMT

    Habe bei Fahrrad.de bereits dreimal ein Rad erworben.

    Das letzte kam in einem schrägstehenden Karton an - naja - steht ja nur "senkrecht transportieren" auf dem Karton...

    Aufbauanleitung ? Fehlanzeige (beim Strebenschutz gegen die Kette habe ich dann auch etwas gerätselt...)

    Dann ein kleiner Garantiefall - die Ladebuchse eines 4000 Euro Rades bricht aus - ich biete eine eigene Reparatur an, wenn ich das Ersatzteil erhalte...

    Achtung jetzt kommt's
    Nicht genug, dass mich wechselnde Personen vertrösten, dass sie gerade so viel zu tun haben (JA- im Herbst - sicher) und dass das alles so schwierig ist und dass es noch dauern wird...

    Hier eine Übersicht:
    11.11.
    Wir haben deine Beanstandung soeben an unseren technischen Kundenservice weitergeleitet. Aufgrund eines erhöhten Aufkommens, kann sich die Bearbeitung deiner Anfrage um mehrere Tage verzögern.
    Ayla

    16.11.
    Es tut uns sehr Leid, dass ein bei uns erworbenes Produkt einen Defekt aufweist.

    Da ich die Ladeabdeckung beim Hersteller Reklamieren muss, bitte ich dich uns Die Rahmennummer/Seriennummer ( Die Rahmennummer Ist auf einem Weisen Aufkleber und Fängt mit S/N........... an) als Foto zukommen zu lassen und 1-2 Bilder vom gesamten Bike zu machen.
    Diese Infos benötigt der Hersteller um deine Reklamation richtig prüfen zu können.
    Sobald ich die Rahmennummer/Seriennummer habe, kann ich dies beim Hersteller reklamieren. Leider ist das momentan mit langen Wartezeiten/ Bearbeitungszeiten verbunden. Dies möchte ich entschuldigen
    Michael

    19.11.
    vielen Dank für deine Nachricht und die Übermittlung der Daten.
    Wir haben den Garantieantrag soeben beim Hersteller eingereicht und hoffen auf rasche Bearbeitung.
    Wir werden uns umgehend melden, sobald wir Antwort erhalten haben.
    Thomas
    mehr anzeigen
    wir melden uns bezüglich deines Anliegens, da wir bereits Antwort vom Hersteller erhalten haben.

    23.11
    Wir werden das von dir benötigte Ersatzteil zugesandt bekommen. Ein exakter Anlieferzeitpunkt wurde uns nicht genannt, üblicherweise gehen die Sendungen innerhalb ein/zwei Wochen raus.
    Das Ersatzteil durchläuft dann im Anschluss unsere Logistik und wird dir dann zugestellt werden.
    Da unsere Kolleginnen und Kollegen im Lager nach wie vor einer hohen Arbeitslast ausgesetzt sind, kann dies nochmals mehrere Tage in Anspruch nehmen.
    Thomas


    Seitdem:
    Sendepause

    am 11.11.20 habe ich einen Mängelanspruch geltend gemacht
    am 04.12 habe ich ausser einer Menge Aufwand (Fotos, Schriftwechsel, Kopien) noch nichts Verwertbares! - Hallo - eine Ladebuchse für BOSCH!?

    Eine Kontaktaufnahme via Homepage ist nur darauf angelegt, keine echte Anlaufstelle zu bieten - erst bei Bewertungsportalen erfahre ich die Telefonnummer - das spricht Bände.

    Mein Kundenkonto zeigt übrigens meine gesamten Einkäufe nicht an !? und die Adresse auf der Rechnung ist nicht identisch mit der im Handelsregister.
    Kommentar verfassen
  • Xsyzilli am

    Fahrradlenker und Griffe

    Am Tag nach der Bestellung 38,00 € viel mir auf, dass ich meine alte Adresse ( vor 5 Jahren ) als Lieferadresse angegeben habe. Nach meiner Berichtigung der Adresse per
    e-mail, bekam ich als Antwort "zu spät" Die Ware würde ja automatisch zurück an das
    Lager gehen, ich solle doch noch einmal bestellen, was ich nicht tat. Am 23.10.2020
    schreibt mir "DHL" unzustellbar, Ware geht zurück. Tage später Frage ich bei Fahrrad.de nach und bekomme als Antwort, Ware im Lager angekommen per e-mal.
    Dann Tage später die e-mal, Ware ist angeliefert worden, ich schaue auf "DHL" Sendungsverlauf nach und tatsächlich steht dort am 24.10.2020 angeliefert.
    Ich Frage mich nun wer soll das verstehen ? PayPal eingeschaltet und Tage später die
    Ablehnung, da die Ware angeliefert wurde. Für mich steht fest nie wieder Fahrrad.de !
    Anbei von Fahhrad.de als e-mail :
    Guten Tag,
    vielen Dank für deine Nachricht.
    Unser Versanddienstleister hat uns deine Sendung mit dem Vermerk "Empfänger unbekannt" zurück geschickt.
    Aus technischen Gründen ist leider kein direkter Neuversand möglich.
    Der Rechnungsbetrag wird in diesem Fall immer automatisch über die zur Zahlung verwendete Zahlart erstattet.
    Bitte gebe einfach eine neue Bestellung für die gewünschten Artikel auf.
    Für weitere Fragen stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung.
    Viele Grüße,
    Blesa
    Customer Service
    Kommentar verfassen
  • Niko-HAM am

    [snip] Nicht Trustedshops trauen!

    [snip] Ich war mit sicher dass es ein seriöser Shop ist. Leider gibt es keine Hotline. Das sollte einen schon komisch vorkommen! Die Emails werden innerhalb von 8 Tagen beantwortet. Und zwar sehr knapp! Dann nach der Rückantwort wieder 8 Tage! Sehr schlechter Service! Eigentlich müsste so ein Laden von Stiftung Warentest oder Trusted Shops geschlossen werden!

    Jedoch tauchen bei Trustedshops die negativen [snip]nicht auf!

    Mein Tip: mit paypal zahlen und dann den Käuferschutz wahrnehmen! Habe ich so gemacht.

    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • brotherhood13 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    akatronik am
    deroutdoorshop.at am
    goodwheel.at am
    myRobotcenter am
    electronic4you am
    Köck am
    Conrad.at am
    BA-Computer am
    BA-Computer am
    sopo.at am
    Amazon.de am
    INTERSPAR Onlineshop am
    NRE - Computer & Service am
    haym.infotec am

    Sicher nicht nochmal!

    Drei Mal den selben Schuh bestellt, drei Mal die falsche Größe geliefert bekommen.
    Auf die Rücküberweisung der letzten Bestellung warte ich jetzt schon wochenlang.

    Anfangs wurde von einem Fehler im Lager gesprochen. Trotzdem erhielt ich beim zweiten Mal wieder die falsche Größe. Beim dritten Mal wurde die Bestellung ohne meines Wissens auf eine andere Größe geändert. Aber ich hatte Gott sei Dank die Bestellung der bestellten Größe. Richtig ärgerlich: meine gewollte Größe gibt es inzwischen nicht mehr!
    Leute, kriegt Euren Sauhaufen in Ordnung!
    Kommentar verfassen
  • Ilmentrisch am

    Telefonservice wird nicht angeboten, Mails werden nicht beantwortet

    Leider ist der Service super schlecht. Die fehlenden Pedale (ja die hätten laut Homepage dabei sein sollen) wurde nicht nachgeliefert. Mails werden einfach nicht mehr beantwortet. Gutschriften für Retouren werden erst sehr spät erstattet.
    Kommentar verfassen
  • Caroline Dupont am

    Fahrad.de Service

    Bitte hier nicht kaufen! Seit einem Monat warte ich auf das Fahrrad, das ich über Fahrrad.de bestellt habe. Sie versenden an die Shops. Die Shops haben eigene Kunden und kümmern sich nicht um Sie. Kein Kundenservice, keinerlei Hilfe nichts!!! Ihr gibt das Geld an das Shop und weisst nicht ob ihr das Produkt bekommt! Niemals!!!
    Kommentar verfassen
  • andreask am

    Keine Rückerstattung seit 7 ! Wochen

    Ich warte seit der eingegangenen, bestätigten Retoure vom 14.05.20 auf die Rückerstattung des Betrages. Es wird wöchentlich weiter vertröstet, etc pp.
    Auch zu Zeiten von Corona sollte dies innerhalb von mehr als 7 Wochen möglich sein.
    Bei einem anderen Anbieter für Fahrradteile in Deutschland war am gleichen Tag des Eingangs der Retoure die Gutschrift da.
    Eigentlich -5 Sterne für den Service.
    • andreask am

      Re: Keine Rückerstattung seit 7 ! Wochen

      Achso, der Verbraucherschutz NRW rät mir eine Anzeige wegen Betrugs zu erstatten....
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Rosinchen am

    Finger davon lassen

    Habe mir Trikot und Radhose schicken lassen. gegen die Lieferzeit kann man nichts sagen. Da die Sachen aber trotz vorherigem Maß nehmen zu eng bzw. zu weit waren, gingen beide Sachen am nächsten Tag Retour. Die Retoure ist lt. Sendeverfolgung seit 3 Wochen beim Händler eingetroffen. Mailanfragen werden nicht beantwortet, Kundentelefon ????? Gibts nicht bzw. Bandansage man solle sich an das Kontaktformular wenden. Bezahlung lief über PayPal, kein Käuferschutz, da ich ja die Ware erhalten habe. Es sind zwar "nur" 80 Euro, aber für jemandem mit schmaler Geldbörse viel Geld, welches ich sicher nicht wieder sehen werde.....
    Hat ein so großer Händler so etwas nötig oder gibts nur noch Gauner und Betrüger im Netz. Also lasst die Finger davon, andere hier haben schon Fahrräder bezahlte und nicht bekommen.
    Kommentar verfassen
  • TTIIRRR am

    Vor 2 Monaten bestellt - Weder Fahrrad noch Geld zurückerhalten

    Ich kann wirklich nur jeden warnen hier zu bestellen. Habe mein Fahrrad nicht bekommen und umsonst darauf gewartet. Um das Geld zurückzubekommen wurde ich 2 mal aufgefordert eine Eidesstattliche Erklärung auszufüllen und trotzdem wurde mir noch immer nicht das Geld überwiesen, sondern es wird einfach gesagt ich soll NOCHMAL das Formular schicken.

    Wirklich schrecklich!!!
    Kommentar verfassen
  • neltipo am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    CSV-Direct.de am
    Fahrrad24.de am
    Steinehelden am
    voelkner.de am

    Top service und super schnell

    Ware wurde echt schnell versand und die Paketverfolgung war auch einwandfrei
    Kommentar verfassen
  • yohighnest am

    unfähiger Kundensupport

    Fahrrad bestellt mit Finanzierung. Irgendwie ist die Bestellung abhanden gekommen bei Fahrrad.de (Whut?). Darauf hin nochmal bestellt per Vorkasse, in der Hoffnung die können die Zahlung der Finanzierungsbank (die innerhalb der ersten 1 Woche durch war) dann zuordnen. Pustekuchen. Telefonisch niemand erreichbar. Das Ganze hat sich über 6 Wochen hingezogen(!). Danach hab ich es geschafft den Geschäftsführer zu erreichen, der dann auf meinen Wunsch alle storniert hat. Mit der Internet Stores GmbH bin ich fertig. Nie wieder.
    • MrJonez am

      Re: unfähiger Kundensupport

      Ich habe ähnliche Probleme. Leider haben sie mein geld schon.
      Haben sie einen tipp wie ich die geschäftsführung erreiche?
      Würde mich über eine antwort freuen.
      Viele Grüße
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • pusher am

    Schlechter Kundenservice

    Mir wurde ein Artikel in einer falschen Farbe geliefert.
    Anstatt mir den richtigen Artikel zuzusenden, soll ich ihn selbst wieder bestellen und auch noch die Versandkosten dafür zahlen.
    Das war das letzte mal das ich bei diesem Verein bestellt habe...
    Kommentar verfassen
  • chezidek am

    Fahrrad.de - negative Erfahrungen über die Zeit

    Der anfängliche Bestellvorgang ist okay.
    Das (eigentlich fertig) ausgelieferte Rad befand sich allerdings in einem grenzwertigen Zustand und erforderte viel Eigenarbeit, um es in den richtigen Ausgangszustand zu versetzen.

    Nach wenigen Monaten:
    Farrad.de verweigert ganz offensichtliche Garantiefälle, die durch sie selbst erst verursacht wurden. Hier wird ohne die Angabe von Gründen (und offenbar mit fehlender Kompetenz) eine Einsicht verweigert.

    Fazit: Vom Kauf bei Fahrrad.de ist insgesamt abzuraten, wenn man mit seinem Equipment / Fahrrad auch nachträglich noch Freude haben möchte.
    Kommentar verfassen
  • i_bewertung am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Thalia.de am

    Gutschein lässt sich nicht einlösen - Achtung!

    Ich habe einen Gutschein von Fahrrad.de zum Geburtstag geschenkt bekommen. Leider lässt sich der Gutschein seit zehn Monaten nicht auf der Homepage einlösen. Nachdem ich an die Kunden-Mailadresse von Fahrrad.de geschrieben habe und mehrere Tage auf eine Antwort gewartet habe, wurde mir mitgeteilt, dass Gutscheine wegen technischer Probleme nicht eingelöst werden können. Die Lösung von Fahrrad.de war, dass ich meine Bestellung zunächst zahlen sollte und dann telefonisch oder per Mail meine Bestellnummer und den Gutscheincode angeben sollte, damit der Betrag zurückerstattet werden kann. Ich finde es irritierend, wenn ein Händler Gutscheine verkauft, die offensichtlich nicht eingelöst werden können. Ich warne daher vor der scheinbar nicht seriösen Seite!
    Kommentar verfassen
  • fazergi1 am

    An was für einen Lieferanten bin ich da geraten????

    Also, mein Bedarf an Fahrrad.de ist auf Grund nachstehender Fakten gedeckt:

    -Am 29.06.2019 habe ich bei Fahrrad.de ein E-Bike für 2.399.- Euro bestellt. Mit selben Datum habe ich auch die Ware bezahlt.

    Mit Email vom 02.07.2019 wurde mir mitgeteilt, dass sie das Rad auf dem Versandweg befinde.

    Es wurde dann die Lieferung des Rades von "Go bike Service" vereinbart. Tatsachläch wurde auch geliefert.

    Ich hatte dann kaum 200 (Straßen-) Kilometer zurück gelegt, als ich feststellen mußte, dass das Hinterrad "eiert" und habe diesen Umstand mit Email vom 10.08.2019 fahrrad.de mitgeteilt, mit folgener Reaktion:


    Hallo,

    vielen Dank für deine Nachricht, deren Eingang wir hiermit bestätigen.

    Wir werden dein Anliegen schnellstmöglich bearbeiten und uns bei dir melden.

    Momentan kommt es aufgrund einer erhöhten Nachfrage zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von Kundenanfragen. Wir bitten daher um Verständnis, dass die Bearbeitung deiner Anfrage bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen kann.

    Bei Fragen rund um deine Bestellung, Rücksendung, Reklamation oder zu anderen Themen findest du schnelle Hilfe auf unseren Hilfeseiten.


    Sportliche Grüße,
    Dein Team von fahrrad.de

    Dieses standartiertes Email sollte mich fortan begleiten, so dass ich zwischenzeitlich seine stattliche Anzahl gleichlautender Mails erhalten habe.

    Ich wurde dann aufgefordert, ein Bild des Schadens an fahrrad.de zu senden. Da ein Bild wertlos gewesen wäre, da das "eiern" logischerweise nicht zu sehen war,habe ich am 1.08.2019 ein Video übersandt.

    Mitte August wurde ich dann aufgefordert, das Hinterrad bei einer örtlichen Fachwerkstatt reparieren zu lassen, wobei eine Kostendeckelung von 30.- Euro vorgegeben wurde. mehr anzeigen
    Ich habe daraufhin das Fahrrad zur Fachwerkstatt gegeben, wobei mir innerhalb von 24 Stunden mitgeteilt wurded, dass Speichen locker gewesen wären, eine Reparatur trotz festziehen der betroffenen Stellen nicht möglich sei. Das Hinterrad "eierte" weiter.

    Nach einer Vielzahl von Emails meinerseits mit den jeweiligen standartierten Anworten (siehe oben) erhielt ich schließlich mit Email vom 25.09.2019 die Mitteilung, dass das Rad von UPS zur Reparatur abgeholt werde. Der in der Mail versprochene Retourenschein lag jedoch nicht bei. Nach wiederum mehreren Emails meinerseits, erhielt ich dann schließlich an 02.10.2019 einen Retourenschein.

    Nach Vereinbarung mit UPS wurde das Hinterrad schließlich am 04.10.2019 abgeholt. Da ich vonn UPS keine Retourenbescheinigung erhalten habe, habe ich mich wieder einmal an fahrrad.de gewandt und um Bestätigung der Rücksendung gebeten.

    Ausnahmsweise erfolgte am 09.20.2019 kein standartieres Email sondern eines mit nachstehendem Inhalt:

    Guten Tag,

    vielen Dank für deine Nachricht.

    Momentan befindet sich das Hinterrad bei der Instandsetzung.
    Sofern diese erledigt wurde, wirst du von uns benachrichtigt.

    Wir bitten dich hierbei noch um deine Geduld.

    Für weitere Fragen stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung.

    Viele Grüße,


    Melanie

    Seither herrscht Funkstille. Mittlerweile erfolgen auf meine Anfragen, wie lange die Reparatur denn dauere und wann ich das Rad -jetzt bei diesem schönen Herbstwetter- repariert zurück erhalten würde, nicht einmal mehr das bekannte Standart-Email.

    Also ich kann nur hoffen, dass interessierte Fahrradkäufer meine Rezession -und natürlich auch die meiner "Vorrednern" lesen und die richtigen Schlüsse ziehen. Ich habe es leider nicht gemacht und bereue den Kauf bei diesem Händler





    Kommentar verfassen
  • Alex Gaida am

    Ganz schlimmer Händler

    Ich habe im April ein Fahrrad samt Kleidung bestellt. Gesamtwert etwa 2600 Euro.
    Das Fahrrad kam an und war direkt defekt. Hab es dann zu einem ortsansässigen Händler gebracht, der bis heute dran rumschraubt. Ist wohl ein Montagsgerät. Wird demnächst zurückgeschickt.
    Die Kleidung war auch viel zu klein, das sah ich schon als ich mir diese angeschaut habe. Brauchte die Kleidung in XXL (Größe 1,84cm) gar nicht anprobieren. Wert etwa 350 € und retourniert.
    Ende vom Lied: Kein Geld erhalten seit 6 Monaten. Kundenservice meldet sich so gut wie nie und wenn er sich meldet, dann sind es nur automatische Antworten.
    Bitte lasst die Finger davon, es hat mich bisher viele Nerven und Geld gekostet.
    Kommentar verfassen
  • Neokoshin am

    Finger Weg von diesem Händler!

    Habe vom Händler via Amazon ein Mountainbike bestellt. Das Geld wurde abgebucht, jedoch wurde laut DHL nie ein Paket aufgegeben. Warte jetzt seit über zwei Wochen auf mein Paket. Kontaktaufnahme via Mail / Amazon / Telefon wird nicht beantwortet. Der Sendungsstatus ist unverändert bei der ersten Abholung im Paketzentrum.

    Im Webshop sind die meisten Fahrräder unvollständig beschrieben. Viele Zahlungsmöglichkeiten nützen nichts, wenn man den bezahlten Artikel nicht bekommt.
    Ob der Kundenservice gut ist kann ich nicht beurteilen, da ich niemanden erreiche.

    Werde heute die Bestellung mit Hilfe von Amazon stornieren. Falls dass nichts hilft muss wohl der Rechtsschutz ran.

    Absolut unprofessioneller Händler. Erinnert an Scammer-China-Webshops. Wie hier oder anderswo gute Bewertungen zusammenkommen ist mir schleierhaft (gekaufte Bewertungen?) !
    Kommentar verfassen
  • zelig (1) am

    fahrrad.de überhaupt existent?

    absolute katastrophe.
    es werden gutschein verkauft, die nicht einlösbar sind. retouren werden nicht bearbeitet von rückerstattung ganz zu schweigen. der kundendienst ist nicht existent. anfragen werden konsequent ignoriert. ich rede nicht von tagen oder wochen, sondern mittlerweile von 6 monaten! wir werden jetzt betrugsanzeige erstatten
    Kommentar verfassen
  • hirschferkel am

    Miserabler Kundenservice! Telefonscihe nicht erreichbar. Per Mail 3 Wochen keine Antwort!

    Absolut unseriöser Händler.
    Anfragen per Mail bleiben auch nach 3(!) Wochen unbeantwortet.
    Telefonisch nur temporär erreichbar.
    Katastrophaler Kundenservice.
    • Gerd Sam am

      Re: Miserabler Kundenservice! Telefonscihe nicht erreichbar. Per Mail 3 Wochen keine Antwort!

      Kann ich nur unterstreichen
      Antworten
    • Gerd Sam am

      Re: Miserabler Kundenservice! Telefonscihe nicht erreichbar. Per Mail 3 Wochen keine Antwort!

      Fahrrad für 2400 Euro gekauft. Nach rund 200 Strassenkilometern begann das Hinterrad zu eiern In der Fahrrad Werkstatt vor Ort wurden lockere Speichen festgestellt, jedoch ließ sich das eiern nicht reparieren. Mehrfache Garantieansprüche wurden bislang über mehrere Wochen hinweg ignoriert so dass ich meine Garantieansprüche jetzt einklagen werde.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • ATB5 am

    Rad nicht bestellt, aber trotzdem erhalten

    Wollte mir ein "Jobrad" zulegen. Habe im vergangenen Jahr bereits eines bei einem Händler in meiner Nähe bezogen und war gerade von dem papierlosen Bestell- und Genehmigungsprozess begeistert.
    Anders bei fahrrad.de: hier musste man ein Online-Formular ausfüllen.
    Daraufhin wird das Rad 10 Tage reserviert, während man mit seinem Arbeitgeber weitere Formalitäten regelt.
    Das wollte ich nicht - bestelle doch nicht online, wenn ich mehr Papierkram habe, als beim regionalen Händler. Das habe ich fahrrad.de auch per Email mitgeteilt, und damit um Stornierung meiner Anfrage gebeten. Dies wurde mir dann nach einem Überzeugungsversuch auch bestätigt.
    Ein paar Tage später kam dann das Rad. Ich habe fahrrad.de mehrfach angeschrieben - keine Reaktion. An der Hotline, die zunächst nicht erreichbar war, sagte man mir, man könne keine Angaben zu Leasingrädern einsehen.
    Bei Jobrad liegt kein Auftrag vor.
    Jetzt blockiert das zerlegte Rad meine Garage.

    Habe bereits zuvor 2 Räder bei fahrrad.de gekauft. Während die erste Bestellung reibungslos verlief, kam es beim zweiten Rad bereits zu Schwierigkeiten, die man seitens fahrrad.de nicht lösen konnte/wollte.

    Werde dort nichts mehr kaufen.

    Habe für sämtliche Rubriken einen Stern vergeben, weil ja keine Bestellung erfolgte. Den Online-Shop habe ich mit einem Stern bewertet, weil hier proprietäre Prozesse für ein Leasing eingesetzt werden, obwohl Jobrad hier alles mitbringt.
    Kommentar verfassen
  • PLUTEK am

    Katastrophe

    Unglaublich... Meine Bestellung wurde unvollständig geliefert. Ich habe auch Wochen nach schriftlicher Reklamation(e-mail) nichts von diese Firma gehört. Habe diverse Mails mit Vorgangsnummern von Fahrrad.de, so sind meine Mails also angekommen. Auch telefonische Nachfragen, falls man mal jemand ans Telefon bekommen hat,(Meistens wurde der Anruf aber aufgrund hoher Anrufzahlen (wundert mich nicht) nicht angenommen und man hat aufgelegt), wurde mehrfach versprochen sich darum zu kümmern. Was ist passiert , NICHTS.
    Ich rate jedem dringend, das Risiko abzuwegen bei fahrrad.de zu bestellen. Wenn eine Reklamation ansteht, auch bei gelieferten Fahrrädern ist man aufgeschmissen. Da nutzt der beste Preis nichts, wenn man am Ende mit seinem Problem alleine da steht. Klar ist könnte klagen, aber wer macht das schon bei einem niedrigem Streitwert.
    Das Geld habe ich abgeschrieben - ENDE . Ich werde sicherlich hier nie mehr bestellen, und sei es auch noch so günstig. :-(
    • Hanna663 am

      Re: Katastrophe

      Guten Abend, leider zielt dieses Unternehmen auf genau diese Einstellung der Leute ab!
      Ich empfehle keine Ruhe zu lassen und wenn möglich die Hilfe von Geizhals.de anzunehmen.

      Ich habe mit ihrer Unterstützung mein Geld, was sie mir im Verzug schuldeten, zurück erhalten. Fahrrad.de hat sogar meinen Anwalt ignoriert! Davon ab musste Fahrrad.de diesen ebenfalls bezahlen.

      Ich kann also nur empfehlen sich juristisch nochmal beraten zu lassen.
      Antworten
    • Dirk Thomsen am

      Re: Katastrophe

      Hallo.Genau so ist es auch.
      Folgendes.Mein Sohn hat sich da ein Fahrrad bestellt was er von seinem Konfirmationsgeld gekauft hat.Er war so stolz.Ist auch nicht wenig gewesen.Alles zusammengebaut.Soweit so gut.Nach ca 2 Wochen waren die Bremsbeläge schon verglasst.Quitschten.
      Wir ne Mail an den Kundenservice was wir nun machen sollen?Ewig nichts gehört.Versucht da anzurufen.Kein Erfolg.Nach ca 4 Wochen kam ne Mail das die Bremsen Verschleissteile seihen.( Nach 2 Wochen).Ne ist klar.Keine Chance das die das bezahlen.Wir dann beim Händler neue einbauen lassen.Alles wieder gut.Wieder ca 2 Wochen später fing es wieder an.Bremsen quitschen.Mein Sohn schon voll traurig.Das ganze Prozedere nochmal.Etliche Mails Anrufe ohne Erfolg.Konnten auch nicht mehr fahren weil nur geringe Bremswirkung.Gewartet auf Rückantwort und gewartet gewartet.Nichts.Nach ca 4 Wochen haben wir uns Entschlossen beim Fahrradhändler nachzufragen was das sein kann.Der Meister sagte das das schlechte Bremsscheiben seinen.Die haben das auch manchmal.
      Dann schicken die die Bremsscheiben zurück und bekommen die mit Glück auf Kulanz zurück.
      Nun Fragten wir was wir machen können.Der Meister sagte ich kann da neuen Scheiben und Belüge einbauen mit der Gefahr das das wieder so wird.Oder wir bauen da eine komplette neue Anlage rein.Hmmm.Kostenpunkt 280 Euro.
      Wir wieder nachgefragt.Keine Antwort.
      Also haben wir da eine neue Anlage einbauen lassen.
      War vielleicht ein Fehler.Hätten auf Antwort warten müssen sagten die von der Verbrauerzentrale.Dann haben wir noch ein Schreiben aufgesetzt in der Hinsicht das Fahrrad.de anteilig was übernimmt.Bis heute nichts gehört.Das war's wohl.
      Das ist echt traurig von so einem grossem Unternehmen abgefertigt zu werden.Eine glatte 6 -
      Ein Fahrrad was ein 14 jähriger Junge von seinem eigenen Geld bezahlt hat ( 1300 € + die anderen Teile) so ohne Hilfe stehen zu lassen.Unterste Schublade.Kundenbetreuung gleich null.Hauptsache die verdienen ihr Geld.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Phi_vo am

    Hände weg

    Habe jetzt mehrmals bei dem Händler bestellt/ eingekauft. Anfänglich keine negativen Erfahrungen. Jetzt gleich drei böse Überraschungen:

    1) Muss ein Fahrrad zurück schicken - bekomme keine Antwort vom Kundenservice (14 Tage, zwei E-Mail, drei erfolglose, da niemanden erreicht, Telefonate

    2) Mir wurde eine Erstattung eines Rechnungsbetrages fuer die Korrektur einer fehlerhaften Montage eines gelieferten Fahrrad zugesichert - Rechnung eingereicht, bis heute keine Antwort/ Erstattung (s. 1))

    3.) Eine Bestellung von Fahrrad-Zubehör kam bei mir nicht an, Sendungsverfolgung: "liegt im Verteilzentrum" - Problem mitgeteilt per Mail (siehe 1.)), keine Rückmeldung.

    --> höchstgradig unprofessionell, nie wieder..
    • Phi_vo am

      Re: Hände weg

      Update 14.09.2019:

      Es hat sich zum Glück doch noch alles geklärt:

      1) Habe den KS erreicht per Telefon. Ein Abholungstermin für das Fahrrad wurde prompt vereinbart. Leider konnte der Hermes-Bote dann das eingepackte Fahrrad nicht mitnehmen an dem vereinbarten Termin, da das Retoure-Label fehlte. Also nochmal beim KS angerufen mit Darlegung der fehlgeschlagenen Abholung und gleichzeitig mit der Bitte um Zuschicken des Labels (konnte auf der Website nicht erstellt werden). Tatsächlich habe ich gleich beim ersten Anruf jemanden erwischt. Dieser teilte mir dann auch mit, dass ein Label nicht notwendig sei, der Hermes-Dienst also hier geschlafen hat bzw. unwissend war. Vereinbart haben wir dann eine ABholung durch UPS - die lief dann auch ohne Label problemlos ab.
      Jetzt warte ich noch auf Eingangsbestätigung der Retoure (lt. Sendungsverfolgung schon zugestellt) und Rückerstattung.

      2) wurde erstattet, noch bevor ich den Kundendienst unter 1) telefonisch erreicht hatte.

      3) Das Paket lag wohl tatsächlich zunächst in diesem Verteilzentrum; nach ca drei Wochen Lagerung wurde es dann in den von mir angegebenen Paketshop gebracht - da ich das aber nicht mehr wusste, dass es nciht an meine Adresse gehen soll und Hermes mir auch keine E-Mail zum neuen Stand mitgeteilt hat, habe ich es nur durch Zufall und eigenständigem Nachfragen bei der Hermes-Hotline rausgefunden.

      Also: Nichts für schwache Nerven....
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Firebird_83 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Aquatuning am

    ...man glaubt es kaum, aber auch wenn man sich zwickt - es bleibt einfach dabei: man glaubt es kaum!

    Ich hab mir ein paar Sachen bei fahrrad.de bestellt - nach fünf Tagen immer noch nicht versandt, es konnte mir auch keine Auskunft gegeben werden wie lange es noch dauert die "lagernde Ware" zu verschicken, also habe ich storniert und wo anders bestellt. Die Bestätigung der Stornierung klingt noch vielversprechend: Der Betrag werde umgehend erstattet. Da ich per PayPal bezahlt habe rechnete ich damit dass es läuft wie üblich: das Geld wäre wenige Minuten später wieder da.
    Nicht so bei fahrrad.de. Es passiert erst mal gar nichts! Also schreibe ich eine Mail, wie es denn aussehen würde mit der Erstattung. Keine Reaktion, tagelang. Also rufe ich die Hotline an. Gar nicht so einfach, denn oftmals kommt nur eine Bandansage dass man leider wegen dem großen Interesse an ihren Produkten nicht ans Telefon gehen könne, man solle es doch schriftlich probieren. Ja, guter Tip, hab ich probiert, hat ja aber nicht geklappt. Also weiter probieren. Letztlich eine Mitarbeiterin erwischt, die hatte aber auch keine große Lust mir weiterzuhelfen. Das Geld würde erst nach 10 Tagen erstattet, ich müsse mich gedulden. War ja erst der neunte Tag. Irgendwie unbefriedigend, aber noch denke ich dass ich mein Geld bald wieder habe.
    Mittlerweile 15 Tage nach der Bestätigung der Stornierung: Kein Geld zurück. Also erneute schriftliche Beschwerde mit der Ankündigung den PayPal Käuferschutz zu nutzen - was ich im Anschluss auch getan habe. Schließlich hat fahrrad.de mittlerweile sowohl die gesetzliche als auch die selbstgesetzte Frist überschritten. JETZT hat fahrrad.de es geschafft zu reagieren: Sollte bei PayPal ein Konflikt gemeldet worden sein können sie mir leider den Betrag nicht gutschreiben. Kein weiterer Inhalt wie es jetzt weitergehen soll oder irgendetwas. Einfach nur dieser Satz. Telefonisch war heute bei ca. 15 Versuchen auch keiner zu erreichen. Ist auch ne tolle Logik: Du beschwerst dich darüber dass wir dein Geld behalten haben ohne eine Leistung zu erbringen? Na dann mehr anzeigen behalten wir es erst recht! Glauben die etwa ernsthaft dass sie damit durchkommen werden?! Sowas von unprofessionell und unseriös das es nur so kracht!

    Leute, meidet diesen Laden! Wenn ihr Zeit habt und warten könnt bis das Paket dann mal kommt und auch nichts mit dem Kundenservice abgewickelt werden muss, dann ist der Laden okay - so meine Erkenntnis aus bisherigen Bestellungen. Aber WEHE es bedarf irgendeines serviceähnlichen Anliegens...
    • Phi_vo am

      Re: ...man glaubt es kaum, aber auch wenn man sich zwickt - es bleibt einfach dabei: man glaubt es kaum!

      Kann ich leider nur bestätigen..
      Antworten
    • kai77 am

      Re: ...man glaubt es kaum, aber auch wenn man sich zwickt - es bleibt einfach dabei: man glaubt es kaum!

      Ich habe leider gerade ein ähnliches Problem mit dem Laden. Hast Du dein Geld am Ende wieder bekommen? Hat der Käuferschutz über Trustet Shop was gebracht? Danke.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Jay Dee Tee am

    Gäbe es für den Service 8 Sterne

    Noch nie nie nie so einen "Kundenservice" erlebt. Erste Bestellung: 70 Euro für einen Aufbauservice bezahlt, bei dem der Lieferant 2 Stunden früher als vereinbart kam, den Sattel halbherzig hochstellte sodass ich saß wie ein Affe auf dem Schleifstein und das war's. Fahrrad ging zurück. Zweite Bestellung: Seite leitet mich zur Zahlart weiter, ich zahle, höre wochenlang nichts - stellt sich raus, es ging nie eine Bestellung raus. Alles storniert (nach mehrfacher Nachfrage, unerreichbarer Hotline, wenn man sie erreicht, ist immer "eine andere Abteilung" zuständig, dort kann man natürlich nicht hin verbinden, also nochmal alles per E-Mail nach einer halben Stunde am Telefon). Ich sollte den verwendeten 20 % Gutschein wiederbekommen, warte seit mittlerweile 5 Wochen auf eine Antwort per Mail. Dritte Bestellung (obwohl ich es bis jetzt besser wissen sollte): Natürlcih ohne 20 % Gutschein, weil sich bisher IMMER noch niemand gerührt hat, aber ich nicht wollte, dass das Rad wieder ausverkauft ist. Es kommt an - Falsches Fahrrad. Herrenrad statt Damenrad geliefert. Gewünschtes Rad natürlich mittlerweile ausverkauft. Abholung für dieses am Telefon vereinbart - "Die melden sich nochmal bei Ihnen, um ein Zeitfenster auszumachen". Das taten "die" natürlich nicht. War nicht zu Hause, Abholung storniert, ich versuche, die nächste Abholung zu beauftragen, Hotline nicht erreichbar. Mal wieder. Ich geb's auf. Sowas ist mir noch nicht untergekommen. Wee die 4,6 Sterne auf Google zustande kommen, ist mir schleierhaft.
    Kommentar verfassen
  • RalfHausW am

    bestelltes Farrad 'löst sich in Luft auf...' - Service unflexibel und arrogant - Gutschein funktioniert nicht!

    Habe ein E-Bike auf Vorkasseüberweisung bestellt; Bestellung wurde bestätigt mit: "...Dein Bike wird 10 Tage für Dich reserviert." - damit man überweisen kann. Nach 5 Tagen (einschl. Wochenende) kam ein Stornierung mit der lapidaren Begründung "Der Artikel ist nicht mehr verfügbar." - ach so! Anrufe beim Kundenservice waren ohne Ergebnis - niemand konnte etwas dazu sagen, alle generft und leicht arrogant.

    Der 10 € Newsletter-Gutschein welcher auf diese Bestellung angewendet wurde hatte sich somit ebenfalls 'in Luft aufgelöst'... Einen anderen Gutschein 10% auf Zubehör bis 27.08. gültig wollte ich heute einlösen - abgelehnt!, kann nicht eingelöst werden. Anruf beim Service ohne Ergebnis, und wieder eine offensichtlich generfte und leicht arrogante Dame am Telefon - der Kunde stört hier offensichtlich nur... Ich solle doch erst einmal die Bestellung ohne Gutschein abschicken und anschließend den Rabatt per E-Mail gesondert beantragen - na was soll das denn werden...? Soll ich mich jetzt wegen 4,xx € stundenlang/mehrfach mit diesem Thema befassen? Geschenkt...!

    Die Preise bei fahrrad.de sind im Übrigen mMn auch nicht wirklich gut, da gibt es häufig bessere und vor allem schnellere Anbieter. >> Suchmaschine anwerfen! Der Shop profitiert offensichtlich ausschließlich von seiner exclusiven Domain.

    Meine Empfehlung: Besser Finger weg! Ich werde meinen Account bei Fahhrad.de nach Abwicklung der noch offenen Bestellung definitiv löschen.
    Kommentar verfassen
  • Hend am

    Zubehör nie erhalten, Support reagiert nicht

    Habe ursprünglich meine Versandbestätigung erhalten. Das Fahrrad ist zum Dienstleister welcher dieses nach Voreinstellung an mich ausliefert und anpasst.

    Für das Zubehör wurde der Versand bestätigt und ich ging davon aus, dass dieser auch zum Anbau an den Dienstleister gesendet wurde. Das ist nicht geschehen. Das Fahrrad wurde ohne Zubehör geliefert.

    Hatte erstmal Tage aus den Augen verloren. Dann kam eine Rücksendungsbestätigung. Ich habe aber niemals etwas erhalten und auch nichts zurückgesendet!

    Support reagiert nicht. Telefonisch ist es unmöglich jemanden zu erreichen. Und meine Mail ist seit dem 31.07. unbeantwortet. Das armseliges und maximal unprofessionelle Verhalten.
    So preisgünstig ist es dort nun auch nicht, dass sich dafür lohnt. Meine Empfehlung: suchen, vergleichen und wenn möglich zum Händler vor Ort. Dort wird man bei Problemen höchstwahrscheinlich Hilfe erhalten
    Kommentar verfassen

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen. Ausnahme: Wurden innerhalb eines Jahres weniger als drei Bewertungen abgegeben, werden sämtliche Bewertungen zur Berechnung herangezogen.

Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG