Österreich (aktiv) EU Deutschland Geizhals (Österreich) » Händlerbewertung: Amazon.de

Newsletter
(Mehr darüber...)
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben.
Letzte Aktualisierung:
Sonderwerbeform deaktivieren

Händlerbewertung für Amazon.de

:-|
  • Gesamtnote2,49 (3.51/5) 
  • erfahrene User1,59

Jahresverlauf

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
  • Nov
    16
  • Dez
    16
  • Jan
    17
  • Feb
    17
  • Mär
    17
  • Apr
    17
  • Mai
    17
  • Jun
    17
  • Jul
    17
  • Aug
    17
  • Sep
    17
  • Okt
    17

Dieser Händler wurde bisher 2963 Mal bewertet
(2036 gültige Bewertungen)

Teilnoten

Web-Präsenz bzw. Online-Shop:-|2,33
Navigation, Produktauswahl:-) 2,17
Sortiment, Verfügbarkeit:-) 2,19
Produktinformation, Aufbereitung:-| 2,53
Kundenservice vor dem Kauf (Beratung, Anfragen):-| 2,96
Preisniveau:-| 2,40
Versandoptionen und -kosten bzw. Abholmöglichkeit:-| 2,42
Bezahlung (Möglichkeiten, Abwicklung):-) 1,93
Geschäftsbedingungen:-| 2,64
Website-Performance/Ladezeiten:-) 1,76
Bestellvorgang, Transaktion und Lieferung :-|2,60
Bestellvorgang:-) 1,99
Korrektheit der Angaben im Shop (z.B. Lagerstand):-| 2,76
Bestätigung und Auslieferung, Paketverfolgung:-| 2,69
Lieferzeit:-| 3,06
Verpackung und tatsächlicher Lieferumfang:-| 2,32
Kundenservice während/nach der Lieferung:-| 2,77
Händler bewerten!

RSS
Kommentare zu den Bewertungen

123480 vor »
  • Gernot Fröhlich am
    :-|
    Ich bin seit 2003 Amazon Kunde und seit nun einigen Jahren auch Prime Kunde. In den letzten Jahren habe ich jährlich immer über 100 Bestellungen aufgegeben.

    Meine Erfahrungen mit Amazon sind sehr durchwachsen aber überwiegend positiv.

    Positiv:
    - in der Regel kommen mit Prime bestellte waren nach 2 Werktagen (70%) oder 1 Werktag (10 %) an. Dies zumeist wenn die Post oder DHL zustellt.
    - sehr breit gefächertes Warenangebot und überwiegend geringfügig günstiger als im Einzelhandel
    - Prime Video ist durch die Prime-Mitgliedschaft quasi gratis
    - Retouren werden anstandslos zurückgenommen
    - Garantiefälle wurden bis dato anstandslos übernommen (Ware zurückgesendet und ursprünglichen Betrag erhalten)
    - zusätzliche Gratisleistungen bei Prime (Prime Music, Leihbücherei usw.)


    Negativ:
    - ca. 20 % der mit Prime bestellten Waren kommen nach 3 oder mehr Werktagen an. (zumeist wenn nicht Post oder DHL)
    - nicht nachverfolgbare Waren (Versand als Brief mit Post) sind in einigen wenigen Fällen gar nicht angekommen oder verspätet
    - der Versand nach Österreich wird trotz Prime immer öfter (grundlos) verwehrt
    - zwischendurch gibt es Phasen (vermehrt vor dem Weihnachtsgeschäft) bei denen versucht wird Retouren als Neu zu verschicken (gehen dann meinerseits natürlich wieder retour)
    - die Preise liegen über dem Niveau von Markethändler die innerhalb von Deutschland gratis verschicken
    - Preis weiterhin trotz amazon.at mit deutscher USt. angezeigt
  • wibo am
    :-{
    Früher blitzschneller Versand und transparenter Sendungsverlauf. Die letzten beiden Bestellungen aber leider trotz Status "auf Lager" mehr als eine Woche (bzw. fast zwei Wochen) lang nicht versandt.

    Dann endlich die Versandmitteilung, aber mit Royal Mail(?) und "Sendung leider nicht verfolgbar". Und die angegebene Gesamtlaufzeit ab Bestellung summiert sich in einem Fall auf 3 Wochen, im anderen Fall auf mehr als ein Monat.

    WTF! Was ist aus dem Vorbild an Kundenorientierung geworden, das Amazon einmal war?? Wird leider nichts anderes übrig bleiben, als sich nach Alternativen umzusehen...
  • Miflo am
    X-P
    Lieferzeitenangabe für verfügbares Produkt

    Zitat "Mittwoch 15.11 bis Mittwoch 22.11."

    Auch wenn man Teillieferung nicht erwünscht kommen alle Lieferungen inzwischen als Teillieferung. Ob als Teillieferung geliefert wird, kann man jedoch nicht erkennen.

    Aber grundsätzlich bin ich nicht böse, wenn Amazon langsam keine Option mehr ist. Habe aufgrund der sozialen Zustände dort ohnehin nur das bestellt, was sonst nicht zu bekommen war.

    Übrigens. Die Verlinkungen von Geizhals auf Amazon stimmen auch immer weniger oft (Angezeigter Preis stimmt nicht mit dem Preis auf Amazon Homepage überein - auch wenn man direkt auf den Link in Geizhals klickt)
  • SchnitzelmitPommes am
    :-)
    Sicher haben es schon viele gesehen.
    Immer weniger Artikel werden nach Österreich versandt.

    Sogar Artikel die von Amazon selber produziert werden und wo oben groß steht "Versand nur nach Deutschland und Österreich" werden oftmals NICHT nach Österreich versandt.

    Und wenn mal kommt, erhält man immer öfter Gebrauchte Ware, die einem untergejubelt wird.
    Hatte Lüfter, wo die Halterungen fehlten und der Sticker an der Verpackung geöffnet war.
    Netzteile, die komplett verdreckt waren mit eingerissenen Garantie-Aufkleber.
    Soundkarten, die staubig waren mit aufgerissenen Aufkleber.

    Alles als Neuware bestellt!

    Und das beste daran... Wenn man seine Lieferungen mit DPD bekommt, die ständig lügen, dass man nicht erreichbar war...

    PRIME Kunde zu sein bringt auch nichts mehr.
    Artikel kommen nur selten innerhalb 2-3 Tage.
    Ständig sind Artikel als lagernd gekennzeichnet und brauchen oftmals 1 Woche.
    Am letzten Versandschritt sieht man dann die wirkliche Zeit.

    Naja... Amazon war mal gut, man bemerkt aber, dass sie nun richtig überfordert sind und die Qualitätssicherung erheblich sinkt.
  • Robert El Tío am
    :-|

    Achtung Retourenfalle

    Gesamtnote: 2,21
    Ich habe im November Waren im Wert von ca. 1000 € gekauft und Ware im Wert von ca. 700 € zurück geschickt. Ich habe auch zügig eine E-Mail erhalten, dass die Retoure erstattet sei. Als ich kürzlich meinen Kontostand prüfte, traf mich der Schlag: Nicht eine einzige Retoure im November wurde erstattet. Amazon schuldet mir aktuell ca. 700 €. Auf Nachfragen per E-Mail erhielt ich keinerlei Antwort, telefonisch hieß es dann es gäbe technische Probleme aber in einer Woche, also fast im Dezember, bekäme ich mein Geld zurück. Dann würde die Abwicklung der Retoure über 3 Wochen dauern. So etwas habe ich noch nie erlebt. Ab diesem Tag werde ich meinen Anwalt einschalten. Ich rate jedem davon ab, bei Amazon zu bestellen.
  • Simon Strolz @FB am
    :*)
    Klappt alles immer bestens, ich musste noch nie etwas retournieren und mit Prime liefert keiner schneller. Ich versteh nur nicht wieso man hier mindestens 20 Wörter eintippen muss.
  • tux am
    X-P
    Sehr viele auch von Amazon direkt vertriebenen Artikel (nicht Marketplace) sind laut Amazon nicht nach Österreich lieferbar. (Beispiel: https://www.amazon.de/dp/B0062U6628) Es existieren Hilfeseiten zum Thema Versandbeschränkungen, die mehrere Möglichkeiten wie Gefahrengut, Lizenzbestimmungen etc. auflisten.
    Auf die meisten Artikel trifft jedoch keiner dieser Gründe zu.

    Auf Anfrage erhält man Auszüge aus den Hilfeseiten aus Textbaustein zugeschickt. (Obwohl man extra versichert hat, die entsprechenden Hilfetexte zu kennen.)

    Auf Rückfrage, welche der auf den Hilfeseiten gelisteten Gründe auf den angefragten Artikel zutreffen, erhält man als Antwort:

    "Mit Ihrer Frage sprechen Sie interne Vorgänge und Fakten an. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus diesem Grunde keine weiteren Informationen zu diesem Thema geben können."

    Versandkosten vom Marketplace-Händlern nach Österreich wurden schon immer sehr schlecht dargestellt und waren nur durch viele Klicks zu den Geschäftsbedingungen des jeweiligen Händlers zu ermitteln. Seit neuestem wird auf diesen Seiten nur mehr der Hinweis angezeigt, man solle den Artikel in den Warenkorb legen und zur Kassa gehen. Das macht die Ermittlung nochmals deutlich komplizierter. Danke Amazon! :-(
  • Talha Top am
    :-{
    Der typische "bestellen und am nächsten Tag ist es da" ist schon lange tot. Drei Tage warte ich auf meine letzten drei Bestellungen und dabei wurde das Lieferdatum nie beibehalten und trotzdem als zugestellt makiert.
  • Martin Bitzinger am
    :-{

    Amazon ist voll im Ar...

    Gesamtnote: 3,93
    Ich kann die negativen Bewertungen leider nur bestätigen! Es war bis vor kurzem (2-3 Monaten) noch anders! Ich bin auch seit den 90ern bei amazon, als sie nur cds und bücher hatten. Aber so wie jetzt wars in all den Jahren nie! Ich werde deshalb in Zukunft nur mehr das Allernötigste dort bestellen weil ich es anderswo nicht finde, zumindest solange bis sich was zum Positiven verändert. Das Problem: Die Versand- "Firmen" wie DPD und DHL nerven ohnehin, okay ist halt so. Aber was da nun für Subfirmen und Leute (meist ausländische ohne Erfahrung in dem Job) auftauchen mit ihren Schrottautos (die haben nichtmal richtige Lieferwagen),. wundert mich eigentlich nicht dass es nicht mehr hinhaut mit amazon. Auch kaputte (wahrscheinlich retournierte Ware) wurde an mich versendet, kann ich bestätigen. Das passiert immer häufiger! Die Lieferprobleme betreffen also hauptsächlich die Stadt wo diese SchrottLieferanten unterwegs sind, auf dem Lande geht es eigentlich noch mit DHL. Aber eigentlich funktioniert es nur mehr mit der Post so wie es sollte und wir es gewohnt sind. Ich musste bei einer Bestellung vor 3 Wochen 1 Woche auf mein Paket vom "SchrottLieferanten" warten, normal war das mit der Post in 2 Tagen da. Letzte Woche habe ich auch eine Bestellung aufgegeben, ist nach einer Woche noch nicht da. Ich habe gerade nachgesehen, "Paket unzustellbar" - Lieferant war angeblich um 17:00 da... aber nicht bei mir. Deswegen habe ich mal gegoogelt ob andere auch in letzter Zeit Probleme haben mit Amazon. Und siehe da: bin auf diese Seite gestoßen. Und ja, liebe Positiv Bewerter, die geschilderten Erfahrungen von den Leuten hier stimmen, ihr wart halt nur noch nicht an der Reihe - aber wartet nur, ihr seit dann vielleicht vor Weihnachten dran mit der Negativ Erfahrung... was ganz schlimm wäre mit den Weihnachtsgeschenken. Wenns jetzt schon nicht funktioniert
  • FrodoNRW am
    X-P
    Was ist bloß aus Amazon geworden? Seitdem nicht mehr DHL und co. Pakete im Auftrag von Amazon verschicken, sondern "Partner" unter dem Namen "Amazon Logistics", läuft einiges gehörig schief im Hause des Versandriesen! Leider musste ich dies schon mehrfach miterleben.

    Was hat sich geändert? Zum Positiven nichts, zum Negativen einiges....

    - Pakete werden zum Beispiel einfach auf der Treppe abgelegt (ohne zu schellen und ohne Unterschrift des Empfängers)
    - Pakete wurden angeblich zugestellt, sind aber spurlos verschwunden (teilweise sollen Pakete sonntags zugestellt worden sein...Benachrichtigungskarte? Fehlanzeige!)
    - Pakete werden kaum noch pünktlich geliefert. Auf die Angaben bei Amazon kann man sich in keinster Weise mehr verlassen. Alleine von den letzten 10 Bestellungen kamen die Hälfte gar nicht oder deutlich verspätet an! Ich bin als Prime-Kunde, der für den Service schließlich bezahlt, mehr als enttäuscht!
    - Der Kundenservice ist zwar redlich bemüht die Wogen zu glätten, kann aber trotzdem nicht garantieren, dass Pakete rechtzeitig oder überhaupt ankommen!
    - Die Zusteller (diverse Privatleute und Logistikunternehmen) sind häufig vollkommen überfordert. Ich erwarte ja nicht, dass Pakete zu mir an die Haustüre gebracht werden (was ja eigentlich zum Service gehört), aber häufig wird vom Zusteller erwartet, dass man als Kunde die Treppe nach unten rennt, um Pakete entgegen zu nehmen!
    - Die Uhrzeiten, zu denen geliefert wird, sind unterirdisch...selbst um 20.30 Uhr wurden noch Pakete zugestellt, von unfreundlichen Zustellern!
    - Paketverfolgung? Paketnummer? Auch hier....Fehlanzeige!

    Amazon sollte sich gut überlegen, ob sie diesen "Service" beibehalten möchten! Wenn ja, dann werden sich viele Kunden, darunter ich, gut überlegen, ob sie weiterhin bei diesem Versandhändler Waren bestellen!
  • MobBot am
    :-{
    Falsche Liefertermine, Falschen Aussage am Telefon. Prime nun fristlos gekündigt. Nach 17 Jahren habe ich nun Schlussstrich gezogen! Es gibt auch bessere Händler!
  • Punika am
    :-|
    Wir sind seit Ewigkeiten Amazon Kunden und die Umstellung auf andere "Paketdienste" hat uns letztendlich dazu veranlasst nicht mehr bei Amazon zu bestellen.
    Sobald die Lieferung nicht per Post sondern von einer anderen Firma gemacht wird gibt es:
    1. nur Probleme mit der Lieferung
    2. sind die tollen Paketpartner entweder:
    a. nett aber eine Weltreise entfernt
    b. ungut, das Lokal ist versnifft und unfreundlich
    c. verstinken die Ware (ja, DHL Partner verkauft geruchsintensive Ware und die Pakete inkl. Inhalt riechen dann danach. Laut Kundensupport muss der Kunde damit klar kommen
    3. und wie ich mir damals schon gedacht habe wie Prime eingeführt wurde, dass Prime mal die Standardlieferung sein wird (3 Tage) und Amazon irgendwas zusätzlich für die 1 Tageslieferung bringen wird (wow Prime+ im anmarsch).

    Der Support und die Kullanz war immer Top und wir haben es wirklich probiert.
    Doch trotz Beschwerden und versuchten entgegenkommen wurde noch immer keine Lösung gefunden und es ist zB. immer noch nicht möglich sich wenigstens den Lieferdienst selbst wählen zu können.
    Wir würden sogar dafür mehr bezahlen (kenne Plattformen wo man sich mit +0,50 - 1,00 Euro dann einfach die Post aussuchen kann).

    Und soviel + 1 Monatsgutscheine für Prime die wie wir durch die Beschwerden erhalten haben sind zwar nett, doch beheben sie das Problem nicht. Die Lieferung an einen Partner innerhalb des Bestellvorgangs wurde von uns auch schon versucht, doch funktioniert dies einfach nicht immer bzw. wird dann die Lieferzeit trotz Prime auf 1 Woche erhöht.

    Also Schade. Vielleicht ändert sich ja etwas in der Zukunft.
  • netschowieda am
    X-P
    Hatte die Ware "Logitech M 353" (Bluetooth-Maus) schon in meinem Ferienhaus in Spanien über Amazon.es bestellt und hatte das Produkt auch nach einem Monat nicht in den Händen. Ähnliches ist mir mit einer bereits zuvor mit einer Kettensäge von Ryobi passiert.
    Bei dem Versuch jetzt das gleiche Produkt (Logitech M 353) über amazon.at für meinen Wohnstitz hier in Österreich zu bestellen, war die Ware auch 5 Tage nach der Bestellung noch nicht auf dem Weg. Hab' das Ding storniert und werde es im nächsten Geschäft kaufen.
  • Quapil am
    :*)

    Immer noch konkurrenzlos

    Gesamtnote: 1,13
    Weiss nicht, was die schlechten Bewertungen sollen.
    Ich hatte noch nie wirkliche Probleme mit Amazon und ich lass nicht wenig Geld dort.
    Für Post und Hersteller können sie nix, aber sogar da sind sie mir schon entgegen gekommen.
    Kenne bis heute keinen Händler mit einem derartigen Service!
  • NapsCL am
    :-{
    Eine Bestellung mit 5 Artikeln aufgegeben. Alle 5 Artikel waren als lagernd angezeigt. Geliefert wurde in 4 (!) Lieferungen an 4 verschiedenen Tagen, die letzte Lieferung erst 2 Wochen nach Bestellung.
  • mxtimofeev am
    :*)
    Ich verstehe die meisten schlechte Berichte hier nicht. Ich kaufe beim Amazon seit Jahren ein und habe eigentlich nur gute Erfahrungen mit der Firma gemacht.
    Es gibt ab und zu Verzögerungen bei Lieferzeiten aber im Endeffekt bekommt man die Ware viel schneller als bei meisten miniGeschäften sowieso. Rückerstattung/Umtausch war nie das Problem, immer freundlich und prompt schnell.
  • firefoxxxxxx am
    :-)

    Bester Kundenservice?

    Gesamtnote: 1,75
    Verstehe die Teils schlechten Bewertungen nicht. Hatte bis jetzt immer nur extrem gute Erfahrungen gemacht mit dem Support.
    Bei Problemen wird einem hier extrem schnell und gut geholfen.

    Beispiel:

    *Bei einer Rücksendung wird die Erstattung schon gestartet nachdem man das Paket in die Packstation legt.

    *Im Rahmen der Gewährleistung musste meine Grafikkarte ersetzt werden. 10 Minuten nachdem ich Amazon eine Mail geschrieben hatte, wurde schon die Ersatzlieferung veranslasst.

    *Nach fast 2 Jahren hatte ich einen Defekt an meiner Spielekonsole. Amazon hat den kompletten Kaufbetrag erstattet.

    ...
  • Digitalis_HH am
    :-{
    Leider hat sich Amazon in den letzten 4 Jahren sehr verschlechtert. Seit sie einen dauernt mit dem PRIME nerven bekommt man lieferbare Artikel erst nach mehr als einer Woche, dann in verschiedenen Paketen und verschiedenen Lieferservices. Man hat keine Wahl ob man dhl oder hermes , gls, und jetzt kommt noch dpd dazu. Also wer arbeitslos ist den ganzen Tag Amazone Prime schaut, hat die Chance seine Pakete zu bekommen, alle anderen müssen warten, Pakete in div. Shops abholen. Also Landbevölkerung die lange Strecken zum nächsten Hermesdienst hat aufgepasst bei einer Amazon Bestellung!
  • Mr_Robot am
    :-{

    Am absteigenden Ast

    Gesamtnote: 3,31
    Bestelle seit mehr als 10 Jahren auf Amazon. Man merkt eindeutig, dass es immer schlechter wird.

    2 rezente Faelle bei Produkten ueber 600 Euro:

    1. Neu gekauftes Produkt - Gebrauchtware mit Gebrauchsspuren wurde geliefert
    2. Produkt wird nicht geliefert, mitlerweile mehrere Tage nach dem angegebenen Lieferdatum. Tracking funktioniert nicht.


  • W3ASEL am
    :-|
    Ich habe mir eine Wasserkühlung Corsair H60 für den AM4 Chipsatz bei Amazon Warehouse Dealz, für knapp 66 € bestellt, also 12 € unter dem Neupreis Niveau. . In der Beschreibung stand drinnen, dass das Gerät ein Vorführmodell ist und nur kurz im Einsatz war. Soweit so gut. Nach Erhalt des Pakets musste ich feststellen, dass das komplette Schraubenset fehlt!!! Somit konnte ich die WaKü erst gar nicht anbringen. Daraufhin war ich natürlich enttäuscht und frustriert, weil dies nicht in der Beschreibung drin stand. Amazon angeschrieben und den Umstand geschildert, daraufhin eine Antwort erhalten, die WaKü zurückzusenden. Das habe ich dann gemacht und daraus gelernt, bei Gebrauchtwaren und Amazon in Zukunft vorsichtig zu sein.
  • Poxe82 am
    :-{
    Amazon Prime wirbt damit das Bestellungen am nächsten Tag geliefert werden. Leider kann man das Vergessen. Wenn man Glück hat und es wird per DHL geliefert könnte es klappen. Hat man das Pech das Hermes als Lieferant gewählt wurde kann man es vergessen. Warte aktuell seit 28.9 auf ein Packet. Nein Danke !!!!
  • dr_med am
    X-P
    Samsung Galaxy s8 mit Verfügbar ab 03.10. bestellt. Seltsamerweise bereits am 22.07. (ein Tag nach Bestellung) eine Versandbestätigung erhalten, Lieferdatum 2x "verlängert" - Paket angeblich unterwegs. am 03.10 dann lt. System wieder "Zustellung am 22.07. --> bei Kontakt wurde mir zuerst erklärt, dass es am 22.07. zugestellt wurde. OK, nach nachdrücklicher Aufforderung das zu prüfen, ist es angeblich ein "Scan-Abriss" -> das Paket leider verschollen, neues Lieferdatum wäre irgendwann Ende Oktober und 20 euro teurer ist's leider auch.... NEiN Danke
  • gmoser am
    X-P
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    möchte Ihnen zu Ihrem Bestellsystem gratulieren.
    Habe am 29.09. bestellt und auch eine Bestätigung von Ihnen bekommen.
    Am 02.10. wurde meine Bestellung mit dem Hinweis, dass eine Nachnahmebestellung nicht möglich ist, storniert.
    Offenbar braucht Ihr Bestellsystem 4 Tage um sich auszurechnen, dass für den bestellten Artikel keine Nachname möglich ist.
    Aber ich denke die Beschwerde meinerseits wird Ihnen ja auch egal sein.
    mfg.
  • Michae am
    :-{
    bis ich mich dann endgültig dazu entschloss, die Bestellung zu stornieren. Ich kann ja nicht wissen, wann HERMES doch noch eines Tages Lust darauf bekommt, die Produkte auszuliefern.

    Amazon: wird immer schlechter und hat eigentlich auch keine Daseinsberechtigung mehr.
    Hermes: war noch nie gut, geschweige den pünktlich.

    M.
  • kersch am
    :-)
    Telefonsupport unter jeder Kritik, im Grunde genommen verlorene Zeit. Achtung bei Marketplace, da hat man keine Rechte und keine Möglichkeit an die Firma die dahiter steht zu kommen
  • hundsgrippi am
    X-P
    Seit dem Amazon DHL als Lieferservice nutzt, sind die Lieferzeiten unzumutbar.

    - Die zugesagten Liefertermine werden von DHL nicht eingehalten.
    - Wunschzustellungen werden ignoriert oder gelöscht.
    - An manchen Tagen kommt ein DHL Fahrer einfach nicht in meine Gegend.

    Summa summarum beträgt die Lieferzeit nun anstatt 2 Tagen (Österreichische Post) eben 5 Tage mit DHL. Man kann also auch als zahlender Prime Kunde seiner Bestellung hinterherlaufen.
  • chris87s am
    :-|
    Ich war seit vielen Jahr bis vor kurzem begeisterter Amazon-Kunde. Jetzt bin ich nicht mehr begeistert, sondern bloß noch Kunde. Und wenn es so weiter geht, oder eine ordentliche Alternative in Sicht ist, dann vielleicht auch das nicht mehr.

    Ich ärgere mich bei den letzten Bestellungen immer mehr über die länger werdenden Lieferzeiten. Wäre das immer so gewesen würde ich sagen: geht eben nicht schneller. Aber da früher meistens noch am Tag der Bestellung versandt, und am nächsten oder übernächsten Tag geliefert wurde, muss man sich fragen warum das plötzlich nicht mehr geht. Die Lieferung erscheint bei mir in letzter Zeit nur mit viel Glück am letzten Tag der angegebenen Spanne, meistens überhaupt erst später. Wenn man ein Geschenk für einen bestimmten Anlass bestellt, dann ist das besonders ärgerlich.

    Nahe liegend ist der Verdacht, dass man Kunden zur Prime-Nutzung "motivieren" bzw. zwingen will. Was man so hört und hier liest, soll es da aber auch nicht schneller gehen (kann dazu selbst nichts sagen da ich kein Prime-Kunde bin). Oder vielleicht spart man auch bei den ohnehin schlecht bezahlten Lagerarbeitern. Woran es auch immer liegen mag: hier muss Amazon dringend was tun, um den Service nicht weiter verfallen zu lassen. Es macht wenig Sinn über Lieferung per Drohne zu philosophieren, wenn man nicht mal den früheren Service halten kann.

    Nächster Punkt der mich ärgert: Exklusivangebote für Prime-Kunden (betrifft den Punkt "Sortiment, Verfügbarkeit"). Ich sehe nicht ein, warum ich ein Abo abschließen soll, nur um kaufen zu dürfen. Das ist wie ein Eintrittspreis für Kaufhäuser. Dass man für den Zusatzservice (kostenlose Lieferung ohne Mindestbestellwert, Videostreaming, etc.) was verlangt, das ist voll ok. Wer das will soll zahlen, wer das nicht will, der nicht. Aber für Basic-Services (und das schließt eine halbwegs vernünftige Lieferzeit mit ein) bzw. um überhaupt kaufen zu dürfen schließe ich sicher kein kostenpflichtiges Abo ab.
  • ebxpfhexidtgs am
    X-P
    Ich habe mir eine Grafikkarte vor über 3 Monaten bestellt und die lifern sie einfach nicht. Der Artikel war komischerweise am Amazon Marektplace verfügbar und viele Mitbewerber hatten ihn auch lieferbar. Ich finde es eine bodenlose Frechheit wie man da hingehalten wird, denn mit den E-Mail Korrespondenzen könnte man Bücher füllen. Allerdings bekommt man auf Fragen nie wirklich Antworten sondern immer nur vorgefertigte Standarsätze.
    Ich empfehle jedem europäische oder heimisch ansässige Händler, die trauen sich soetwas nicht, dafür sind sie meist zu klein und auf Kundenrezensionen angweisen.
  • Alex Ki am
    :-{
    Werde ab jetzt Amazon meiden und nie wieder in Anspruch nehmen. Es wird immer wieder nicht in der angegebenen zeit zugestellt obwohl per Prime bestellt wurde. Das bring wiedermals Probleme die man sich sparen kann. Zeit und Geld müssen erneut investiert werden um die Inkompetentz des Unternehmens auszumerzen, dir ihren Werbeversprechen nicht gerecht werden.
  • Ba-er am
    :*)
    Ich bin schon seit über 10 Jahren Kunde bei Amazon, bestelle im Jahr durchschnittlich 50 - 60 Artikel.
    Die Lieferungen erfolgen (fast) immer wie angegeben, äußerst selten kommt es zu Lieferverzögerungen von 1 bis 2 Tagen. Artikel, die bei der Bestellung nicht vorrätig waren (z.B. Lieferzeit 1 - 2 Monate) werden bei Verfügbarkeit umgehend geliefert. Habe aber auch schon 1 x erlebt, dass der Artikel gar nicht mehr lieferbar war. Die Abbuchung vom Konto erfolgt aber erst bei Auslieferung; man kann auch jederzeit - sofern noch keine Lieferung erfolgte - abbestellen.
    Auch mit Rücksendungen habe ich positive Erfahrungen gehabt: Monitor bestellt, ist defekt, zurück geschickt, neuen zugesandt bekommen, hat einen gebrauchten Eindruck gemacht, wieder zurück geschickt, Geld zurück verlangt, wurde unverzüglich rückgebucht.
    Zwei Dinge die nerven: Obwohl ich eine österreichische Adresse als Hauptadresse eingestellt habe bekomme ich erst nach Auswahl des Artikels die Meldung "wird nicht nach Österreich versandt", wenn dem so ist.
    Zweitens: Erst an der Kassa wird der tatsächliche Preis (und es gibt zw. DE und AT steuerlich Preisunterschiede) angezeigt. Ein tatsächlicher Preisvergleich ist daher nicht möglich (Bsp. Kaffee).
123480 vor »

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen. Ausnahme: Wurde innerhalb eines Jahres keine Bewertung abgegeben, werden sämtliche Bewertungen zur Berechnung herangezogen.

Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG