Microsoft: Windows 7 Ultimate 64Bit, DSP/SB, 1er-Pack (deutsch) (PC) (GLC-00740)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Microsoft: Windows 7 Ultimate 64Bit, DSP/SB, 1er-Pack (deutsch) (PC) (GLC-00740)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 81%
4.24 von 5
auf Grundlage von 110 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
86.14% empfehlen dieses Produkt.
  • gizeh am 07.11.2013, 16:12
    Bestellt hatte ich Windows 7 Ultimate 64Bit, DSP/SB, 1er-Pack (deutsch) (PC) (GLC-00740). Bekommen habe ich einen Dell-OEM Version.

    Das geht ja garnicht. Ich habe extra als Suchkriterium "DSP" in die Freitextsuche engegeben. Das geht postwendend zurück!

    antworten
  • i7suchti am 24.11.2011, 13:44
    positive Bewertung

    Gut

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe Win7 schon seit dem es draußen is und muss sagen bester Win seit xp
    antworten
  • RENZOR am 20.07.2010, 20:51
    Bei mir wird die Lizens nach Image-Wiederherstellung mit Paragon plötzlich ungültig ! Ist das bei euch auch der Fall ?
    antworten
  • No-Mercy am 05.03.2010, 23:06
    Als CAD-Admin durfte ich mich schon bald mit 64bit-Betriebssystemen von M$ auseinander setzen. Für mich und speicherhungrige Anwendungen war XP 32Bit schon bald nicht mehr zu gebrauchen. XP 64Bit war nur ne schlechte Zwischenlösung. Vista 64Bit kam für die meisten Hardwaretreiber, für zu lahme Hardware und viele Anwendungshersteller zu schnell, machte aber bereits auf PC's mit ordentlich Leistung (4Gig. Ram+) sehr viel Spass. Windows 7 ist nur ne kleine Weiterentwicklung und hat auch noch kleine Fehler (wie jedes M$-OS). Wer aktuelle Hardware optimal ausnutzen will braucht eben ein aktuelles Windows. SSD's mit Trim-Befehl, CPU's mit mehr als 4 Kernen, Festplatten mit 4Kbyte Formatierung und der Drang nach Full HD-fähiger Videosoftware werden dafür sorgen, dass zuerst XP und dann Vista nach und nach von WIN7 verdrängt werden. Den Aufpreis für die "Ultimate" kann man sich sparen.
    antworten
  • steinsursel am 08.12.2009, 09:24
    negative Bewertung

    Thema verfehlt, setzen 5

    Gesamtbewertung: (2.50)
    Die Installation verläuft schnell und unkompliziert. Die wichtigsten Treiber (CPU, Mainboard, Grafik) bringt es selber mit, oder ein Download auf den Herstellerseiten erledigt den Rest. Das wars dann leider schon.
    Wer auf 64Bit umsteigt sollte erstmal sämtliche Supportseiten der in Frage kommenden Herstellerseiten abklappern, damit kein Überraschungen auftauchen.
    Farblaser MFP funktioniert nur teilweise, unter XP (32-Bit) kein Thema.
    Und der problemlose Mischbetrieb 64/32Bit - totale Fehlanzeige.
    Skype geht nicht online, diverse andere Sachen hängen sich gleich weg.
    Wer hier nun Schuld ist, diese Frage bleibt offen.
    Im Angesicht der 64-Bit fähigen Hardware, welche immer mehr zunimmt ein großer Reinfall. Auch wenn es einigen nicht passt: Unterm Pinguin läuft dieser Mischbetreib viel Problemloser, und das schon seit längerem.
    Wer hier zweifelt sollte bei 32-Bit oder XP bleiben.
    Fazit: Bananenprodukte reifen beim Kunden

    MfG Thomas


    P.S. Ich werde mit Genuß ein Format C: machen und ein XP wieder aufspielen, da einfach zu viele Sachen definitv nicht laufen. >:-D
    antworten
  • Roger_Tuff am 15.11.2009, 14:58
    negative Bewertung
    Hatte Vista Ultimate 64Bit, lief nach vielen feinarbeiten recht ordentlich, für ca. 6 Monate, bis es dann nur noch langsamer wurde, wie schon bei XP. Nun Win7 Ultimate für teuer Geld erworben, wenn es ginge würde ich den Kauf rückgängig machen!
    Die Hardware in meinem Rechner ist eigentlich gängig, keine Exoten. Creative Audigy2 wird erkannt, ohne Fehler, kommt aber kein Ton. Erst Treiber vom Hersteller hatten das Problem gelöst.
    Festplattencontroller werden auch nicht alle erkannt und Highpoint ist auch kein Exot. Binnen 24 Stunden hatte ich drei mal den berühmten Bluescreen! Hatte nicht mal Programme installiert, nur GData Internetsecurity2010 und Treiber, bis der Gerätemanager sauber war! Schneller??? Fehlanzeige, Vista war schneller und XP dagegen viel Schneller. Und auf die Ultimate Extras von Vista, die man ja im voraus bezahlt hat, warte ich noch heute. Mal schauen, ob die Ultimate Extras von Win7 sich nicht nur auf ein bis zwei Spiele begrenzen.
    antworten
  • SysProfile_ID_33104 am 08.11.2009, 18:02
    positive Bewertung

    Bin

    Gesamtbewertung: (5.00)
    voll und gnaz Zufrieden. Windows 7 war meine Idee!
    antworten
  • ausy01 am 27.10.2009, 20:12
    negative Bewertung

    Wo ist der Unterschied zu Vista?

    Gesamtbewertung: (2.50)
    Für mich ist derzeit XP Prof. immer noch die Referenz. Wenn man sich das System genauer anschaut, entdeckt man darunter in der Grundfunktion ein verstecktes XP mit einem aufgesetzten Riesen Make-Up. Für den anspruchslosen Dummie-User, der überwiegend Wert auf Äußeres legt, sicherlich die bessere Wahl. Für jemand der gerne in die Details des OS gehen/eingreifen/steuern will, wird es etwas enttäuschend, da viele Funktionen ziemlich versteckt sind und man lange danach suchen muß. Für mich nach wie vor ist die Clear-Type Schriftart seit Vista nicht akzeptabel:
    http://steve.fsxtreme.com/blogs/2008/01/16/say-no-to-segoe-and-cleartype-on-vista/

    Ein Umstieg jedoch wird irgendwann unumgäglich, da die XP Entwicklung zum erliegen kommen wird.
    Seit bei der Beurteilung kritisch, denn schließlich ist das System für den User und nicht umgekehrt.
    antworten
  • aquilagrande am 26.10.2009, 09:42
    positive Bewertung

    Das momentan ultimative Windows

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Naja, Meilenstein finde ich übertrieben, ich denke die meisten Änderungen spielen sich im Detail ab. Ein bisschen optische Änderungen, ein bisschen mehr Geschwindigkeit - aber da sind wir auch noch nicht am Optimum. Ich bin mit dem http://blog.jonathanheim.de/2009/upgrade-update-windows-vista-auf-windows-7-moeglich/ zwar durchaus zufrieden, aber wenn ich es nicht über das MSDN AA beziehen könnte, würde ich mir das aufgrund des Preises schon überlegen...
    antworten
  • cycleguido am 22.10.2009, 09:37
    positive Bewertung
    Ich habe die Ultimate seit ein paar Monaten laufen und seit 15.10. offiziell aktiviert, aus der Überzeugung heraus das Microsoft endlich mal alles richtig gemacht hat.
    Alles was mir bei Vista Kopfzerbrechen gemacht hat wurde nun gegenstandslos.
    Keinerlei Kompatilitätsprobleme, dabei habe ich gleichermaßen x86 und x64 Bit Software laufen.
    Ebenso die Spielekompatilität, ich bevorzuge Egoshooter und besten Details und ergonomischer Auflösung - alles bestens.
    Meine noch recht neue Hardware wurde so gut erkannt das theoretisch keine Treiber CD notwendig war, der Rest ergibt sich aus den automatischen Updates.
    Netzwerk geht Spitze und ich habe den Eindruck das die Übertragung sich zu Vist deutlich verbessert hat - vielleicht bessere Protokolle oder Hardwareunterstützung ?- !

    Also wenn Ihr nicht gerade ein hornaltes System habt, weil solches habe ich nicht getestet, zuschlagen, es lohnt sich !

    cycleguido
    antworten
  • thedoginthewok am 18.10.2009, 10:31
    positive Bewertung

    Echt in Ordnung

    Gesamtbewertung: (3.75)
    Also im Gegensatz zu Vista ist Windows 7 ein Meilenstein.
    Ich verwende es nun seit fast 2 Monaten und bin komplett zufrieden. Woher ich es habe sei mal dahingestellt....
    antworten




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG