ÖsterreichEUDeutschland (aktiv)Geizhals (Deutschland) » Händlerbewertung: computeronlineshop.net

RSS Händlerbewertung: computeronlineshop.net

(bewerten)

Dieser Händler wurde bisher 130 Mal bewertet (97 gültige Bewertungen)

Gesamteindruck: :-{ (Note: 3,53 oder 2.47/5)

Bewertungen von erfahrenen Usern: :-) (Note: 1,61)

Die Gesamtbewertung im Detail:

Teil 1: Zufriedenheit mit der Web-Präsenz bzw. dem Online-Shop

Navigation, Produktauswahl::-{ (Note: 4)
Sortiment, Verfügbarkeit::-| (Note: 3)
Produktinformation, Aufbereitung::-{ (Note: 4)
Kundenservice vor dem Kauf (Beratung, Anfragen)::-{ (Note: 4)
Preisniveau::-| (Note: 3)
Versandoptionen und -kosten bzw. Abholmöglichkeit::-) (Note: 2)
Bezahlung (Möglichkeiten, Abwicklung)::-| (Note: 3)
Geschäftsbedingungen::-| (Note: 3)
Website-Performance/Ladezeiten::-{ (Note: 4)

Teil 2: Zufriedenheit mit der Abwicklung des Bestellvorgangs bzw. der Transaktion und der Lieferung

Bestellvorgang::-{ (Note: 4)
Korrektheit der Angaben im Shop (z.B. Lagerstand)::-| (Note: 3)
Bestätigung und Auslieferung, Paketverfolgung::-| (Note: 3)
Lieferzeit::-| (Note: 3)
Verpackung und tatsächlicher Lieferumfang::-{ (Note: 4)
Kundenservice während/nach der Lieferung:X-P (Note: 5)


Kommentare zu den Bewertungen (wichtiger Hinweis):

Alle negativen Bewertungen werden angezeigt
nur positive Bewertungen anzeigen, nur negative Bewertungen anzeigen, alle Bewertungen anzeigen

101) "Ich werde sicherlich nichts mehr dort bestellen !"

ich habe einen Laserdrucker bei den Händler bestellt. Habe auch wie sonst fasst alle meine Onlinekäufe mit PayPal bezahlt. In der Artikelbeschreibung war der Artikelzustand nicht als gebraucht definirt mit einer Vormerkung: (Retourenware, Zubehör kann fehlen!). Der Preis war auch top also dachte ich neue geprüfte retour Ware da kann mann nicht viel falsch machen. Am zweiten Tag angekommen, ausgepackt war jedoch gebraucht. Dazu noch beim drucken hinterläst sehr deutlich zwei Walzen-Spuren am Papier. Die Reklamation nahm ihrem Lauf am 17.12.2013. Retourenaufkleber per E-Mail beantragt. Einige Tage später auf eigene Kosten (innerhalb der Rücksendefrist) zurückgesendet. Obwohl ich von meinem Rückgaberecht Gebrauch mache tätige der Verkäufer nichts nur eine Unwissenheit wie: „sobald wir die Bestätigung der Retouren-Abteilung erhalten und die Ware geprüft ist wird die Rückerstattung veranlasst“. Rücksprache bei einem Rechtsanwalt gehabt, PayPal eingeschaltet. Am 23.12.2013 um 8:23 Uhr erhielt der Verkäufer die Ware und erst dank PayPal am 14.01.2014 erhielt ich die Gutschrift.

Der Artikelzustand und deren Beschreibung gehört zu den wichtigsten Entscheidungskriterien. Der Käufer sollte daher sehr genau darüber informiert sein ob ein Artikel gebrauch oder neu ist, funktionsfähig und ob geprüft ist.
Der dilettantische Onlineeinkauf den ich je erlebt habe !
Ich werde sicherlich nichts mehr dort bestellen und daher empfehle ich einen anderen Händler auszuwählen.

oktur  am 17.01.2014, 22:09

99) "Gebraucht anstatt Neu"

Anstatt eines neuen Servers, hat der Händler ein gebrauchtes Gerät zugeschickt. Fehlende Schrauben, Blende sowie Reste (wie ich denke) eines OEM Aufklebers zeigten klar das das Gerät bereits in Gebrauch war.

Die Nachbesserung wurde nicht erfüllt, da der Händler erst das Produkt sehen wollte um danach das Austausch Produkt zu verschicken. Leider wurde nach dem Einschicken dann aber einfach die Bestellung seitens des Händlers storniert.

crilla  am 20.03.2013, 00:29

96) "sehr lange Lieferzeit trotz angezeigter Verfügbarkeit des Produktes, hochwertiger Versand per UPS, bester Produktpreis, Händler antwortet korrekt auf Beschwerde e-mail"

Produkt wurde wegen des günstigen Preises und der angezeigten Verfügbarkeit bei dem Händler bestellt. Bezahlung per Vorkasse. Lieferung trotz angeblicher Vorrätigkeit exakt 13 Tage nach bestätigtem Geldeingang, Lieferverzögerung wurde vom Händler nicht bekannt gegeben, sondern erst nach Anmahnung. Für mich liegt der Verdacht nahe, dass hier der Kunde erstmal das Geld vorstrecken muss. Wäre aktzeptabel, wenn man dies vorher weiß und dafür Geld beim Produktkauf sparen kann und es nicht eilig hat.

chesscontratischu  am 30.01.2013, 23:32

87) "Lange Lieferzeiten, obwohl sofort verfügbar"

habe nur dort bestellt, weil alle 3 Teile lt. Onlineshop sofort verfügbar waren. Der Preis war nicht entscheidend, da es die Teile woanders billiger gibt. Da es sich bei mir um eine Firma handelt, wollte ich eine Komplettlieferung und auch nur eine Rechnung. Die ersten beiden Teile wurden im Abstand von wenigen Tagen einzeln geliefert. Für jedes Teil bekam ich auch eine separate Rechnung. Eine telefonische Klärung war nicht möglich, weil niemand ans Telefon ging. Per Mail wurde mir dann mitgeteilt, dass der letzte Artikel für die nächsten 3 Monate nicht verfügbar wäre. Ich konnte den Artikel stornieren, und habe ihn woanders gekauft. Er wurde nach 10 Wochen trotzdem geliefert. Per Mail bot man mir an, ihn zurückzuschicken. In der Firma ist mir jedoch der Aufwand dafür zu groß. Habe die letzte Lieferung bezahlt und dann weggeworfen.

IMKELO  am 20.01.2012, 08:50

81) "Außer Aufwand nichts gewesen!"

Ich habe wegen der recht guten Bewertung und der scheinbar günstigen Preise bei computeronlineshop.net ein Original-Netzteil für mein Sony Vaio Notebook bestellt und zwar das VGP-AC19V54. Geliefert wurde statt dessen in der Originalverpackung das VGP AC19V17. Nach telefonischer Reklamation wurde mir mitgeteilt, ich müsse per EMail reklamieren. Eine Woche lang erfolgte keine Reaktion auf mein Schreiben, nach einem erneuten Telefonat entschuldigte man sich wegen der Verzögerung und teilte mir mit, das gelieferte Netzteil sei das Nachfolgemodell des von mir bestellten Netzteils.
Ein Anruf bei Sony ergab, dass diese Auskunft falsch war, es sich bei dem gelieferten VGP AC19V17 vielmehr um ein älteres Modell handle. Ich fühlte mich über den Tisch gezogen und stellte auch fest, dass das gelieferte Modell von anderen Shops um mehr als ein Drittel billiger verkauft wird, also von günstigem Einkauf bei computeronlineshop.net überhaupt keine Rede sein kann. So bestand ich auf Rücknahme und sofortige Erstattung des Kaufpreises.
Nach der Rücksendung tat sich wiederum 14 Tage lang absolut nichts. Auf erneute telefonische Reklamation wurde wiederum eine schriftliche Stellungnahme angefordert. In dieser wies ich jetzt allerdings unter Fristsetzung darauf hin, dass ich als nächstes den Rechtsweg gegen computeronlineshop.net beschreiten werde, wenn keine Rückzahlung erfolgt. Daraufhin erstattete man - wiederum mit einer Entschuldigung - den Retourenbetrag kurzfristig.
Während die Entschuldigungen auf eine gute Kinderstube der Mitarbeiter hinweisen, hat man ansonsten den Eindruck, dass es bei diesem Shop, der auch unter Philip Faltin Computervertrieb firmiert, an ausreichender Kompetenz für den Computerhandel fehlt. Mir wurde die falsche Ware geliefert, die technische Auskunft war falsch, der Preis der gelieferten Ware total überhöht, der Reklamationsaufwand enorm. Hinzu kam der unnötige Aufwand für die Rücksendung und das Befremden darüber, dass computeronlineshop.net das Geld des Kunden bunkert, bis dieser mit dem Rechtsweg droht.
Deshalb: Finger weg von diesem Shop!

sumavax  am 20.10.2011, 06:02

79) "schlechter Service..."

Nachdem mir vom Computeronlineshop ein defekter Kühler zugesandt wurde, erhielt ich nach Information per Mail einen Retourenaufkleber und sandte den defekten Kühler im Originalkarton zurück. Nach 2 Tagen wurde mir der Erhalt per DHL Sendungsverfolgung bestätigt. So weit so gut.

Nach 1 Woche erfuhr ich, dass man es in der hausinternen Technikzentrale noch nicht geschafft hat den USB-Stecker in einen laufenden PC zu stecken, um den Defekt zu bestätigen. Nur dann ist man berechtigt einen Austauschkühler zu erhalten.

Nach zwei weiteren Wochen erfuhr ich, dass der Kühler nun beim Hersteller ist, wo man es ebenfalls noch nicht geschafft hat, ihn in eine USB-Buchse zu stecken, um den Defekt festzustellen.

Drei Wochen Wartezeit + weitere geschätzte 14 Tagen beim Hersteller zu warten erschien mir absolut inakzeptabel, so dass ich vom Kauf zurückgetreten bin.

Der Computeronlineshop hat mich nicht über den Stand der Dinge informiert. Ich musste alles selbst per Mail + Telefon erfragen. Dabei erhielt ich widersprüchliche Angaben.
Zugute kommt dem Shop, dass er stets erreichbar war (die Qualität der Auskünfte lass ich mal beiseite) und das es sich dabei um eine normale Festnetznummer handelte.

Turamath  am 05.10.2011, 23:50

78) "Auch nach einem Monat keine Ware! Nie wieder."

Hallo,

ich habe eine Grafikkarte bestellt, die direkt defekt geliefert wurde. Dafür kann der Händler nichts, denn eine 100%ige Sicherheit gibt es nunmal nicht.

Der Austausch sollte über ein Drittunternehmen, einen Servicedienstleister, abgewickelt werden. Man schenkte meiner Aussage keinen Glauben und wollte den Defekt erst seitens des Dienstleisters überprüfen lassen.

Zwar verlief die Rücksendung insgesamt problemlos und unkompliziert, dank zugesandtem Retourenschein. Doch meine Befürchtung, dass eine solche RMA mehrere Wochen in Anspruch nehmen würde, bewahrheitete sich.
Nach insgesamt einem Monat hatte ich immer noch kein funktionierendes Produkt seitens des Faltin Computervertriebs erhalten.

Der Computer für den die Karte ursprünglich bestimmt war, lag zunächst Wochen lang brach und konnte nicht betrieben werden (Wertverlust!). Daraufhin wurde günstiger Ersatz beschafft – eine Übergangskarte (Zusatzkosten!), damit wenigstens der Rest in Betrieb genommen werden konnte.

Zwar wurde meinem Wunsch, einer Rückerstattung des Betrages und Stornierung des Kaufvertrages stillschweigend durch Rücküberweisung zugestimmt, doch sitze ich nun auf den Kosten.

Der Kontakt war noch im Rahmen, da er regelmäßig bestand, auch wenn man sich oft mehrere Tage gedulden musste.

Insgesamt: Nie wieder. Danke.

nym.arno  am 28.08.2011, 18:03

75) "Keine Lieferung trotz Bezahlung!"

Trotz Bestellbestätigung und Zahlung keine Lieferung. Wohl ein Fehler auf der Internetseite. Und der Kunde badet es aus.
Geld kam zurück nachdem ich ein bei Paypal ein Problem gemeldet habe.

Isgrimm  am 24.05.2011, 17:17

53) "Falsch Lagerbestände angegeben, tagelang telefonisch nicht erreichbar, mails werden anscheinend nicht gelesen"

Habe mir am 16.12.08 eine Firewire Karte bestellt, die als "lagernd" angegeben war. Es stellte sich heraus, dass die Karte _nicht_ auf Lager war, nach 3 Wochen wollte ich dann telefonisch widerrufen - Eine Woche lang jeden Tag mehrmals angerufen, niemand erreichbar. Auf eine schriftliche Widerrufung wird nicht reagiert.
Diese Firma könnte sich viel Geld und Wohlwollen der Kunden sparen, wenn sie ihre Ware korrekt kennzeichnen und auf den Kunden eingehen würde. Die Karte ist mittlerweile (09.01.09) unterwegs, jedoch gegen meinen Willen da ich sie mittlerweile woanders gekauft habe. Bin mal gespannt, wie die Abwicklung des Widerrufs vonstatten geht.

MrWong  am 09.01.2009, 14:00

50) "Unkompetente Vorkassenbezahlung"

Achtung falsche Lagerbestand angaben!!!!.
Wer bei dem Shop bestellt sollte mindest 2 - 6 Wochen in kauf nehmen bis die Ware ankommt.

Händler antwortet nicht auf Emails.

Ahteris  am 05.07.2008, 17:29

44) "WARNUNG! Nie wieder!"

Ich habe über einen Monat auf meine Vorkassen-Bestellung gewartet! Der Bestellungsstatus war seit 10.10. "zusammengestellt und plausibel" (O-Ton). So zumindest die Shop-Angaben. Nach ein paar Tagen ohne Paketeingang habe ich lange recherchiert, mehrere eMails an den Händler geschrieben und keine Antwort bekommen. Die "Hotline" war rund um die Uhr "besetzt". Nach Androhung rechtlicher Schritte kam eine Antwort auf meine Anfragen. Per Telefon (verschiedene Durchwahlen probieren half) hieß es, der Hersteller könne nicht liefern (alles sehr konfus, erst angeblich die Tastatur, die immernoch auf "lagernd" stand, nach Hinweis auf die Widersprüche dann die Webcam, die bei Bestelldatum noch "lagernd" war).
Als die Ware dann endlich eintraf musste ich feststellen, dass der Händler bei den Produktdetails gelogen hat. 1280x960 Pixel Auflösung und 30fps werden dort angegeben. Auf explizite Nachfrage wurde mir der Herstellerlink mitgeteilt, wo keine Angabe zu Framerate und Auflösung zu finden war.
Der Support, der fortan zügig reagierte, blieb durchweg gelassen, entschuldigte sich routiniert, dieserlei Situationen scheinen oft vorzukommen.

Steve Gladis  am 13.11.2007, 09:02

11) "Schlechte Preise aber guter Service"

Ja also bis auf die Preise kann ich den Shop nur wärmstens empfehlen.Habe ne Logitech MX 300 Maus gekauft für 41 Euro obwohl die neuen Mx Modelle deutlich billiger sind.Habe diese Maus halt gebraucht weil sie mir so gut in der Hand liegt.3 Tage später schau ich nochmal hin und plötzlich ist der Preis für die Maus um 10 Euro gefallen .Ich finde die hätte mir auch für den neuen Preis verkauft werden sollen .Trotzdem habe ich auf meine Anfragen per email eine schnelle und höfliche Antwort bekommen also man ist in guten Händen :).



Pitman  am 21.04.2004, 21:51

5) "Es ist ein super guenstiger Laden!"

Toll, Toll, Toll, Toll, Toll, Toll, Toll, Toll,Toll, Toll, Toll, Toll, Toll,Toll, Toll, Toll, Toll,

SoeTheKid  am 16.10.2003, 17:13

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen.





Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG