ÖsterreichEUDeutschland (aktiv)Geizhals (Deutschland) » Händlerbewertung: hardwareversand.de

Händlerbewertung für hardwareversand.de

:-)
  • Gesamtnote1,87 (4.13/5)
  • erfahrene User1,54

Jahresverlauf

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
  • Jan
    14
  • Feb
    14
  • Mär
    14
  • Apr
    14
  • Mai
    14
  • Jun
    14
  • Jul
    14
  • Aug
    14
  • Sep
    14
  • Okt
    14
  • Nov
    14
  • Dez
    14

Dieser Händler wurde bisher 10435 Mal bewertet
(6128 gültige Bewertungen)

Teilnoten

Web-Präsenz bzw. Online-Shop:-)1,77
Navigation, Produktauswahl:-) 1,75
Sortiment, Verfügbarkeit:-) 1,94
Produktinformation, Aufbereitung:-) 1,80
Kundenservice vor dem Kauf (Beratung, Anfragen):-) 2,15
Preisniveau:-) 1,47
Versandoptionen und -kosten bzw. Abholmöglichkeit:-) 1,78
Bezahlung (Möglichkeiten, Abwicklung):-) 1,80
Geschäftsbedingungen:-) 1,78
Website-Performance/Ladezeiten:-) 1,49
Bestellvorgang, Transaktion und Lieferung :-)1,93
Bestellvorgang:-) 1,56
Korrektheit der Angaben im Shop (z.B. Lagerstand):-) 2,05
Bestätigung und Auslieferung, Paketverfolgung:-) 1,75
Lieferzeit:-) 2,01
Verpackung und tatsächlicher Lieferumfang:-) 1,58
Kundenservice während/nach der Lieferung:-| 2,60

Hinweis des Händlers

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir freuen uns immer über Ihre Anregungen und Kritik, denn nur so können wir unsere Leistungen und unseren Service immer weiter verbessern.

Sie erreichen unser Service-Team unter geizhals(at)hardwareversand.de.

Ihr hardwareversand.de-Team

Händler bewerten!
Powered by Translate

RSS
Kommentare zu den Bewertungen

1 2 3 4 268 vor »
  • Phil99a am 24.01.2015, 17:45
    :-{
    Belegnummer :1503499181
    Jetzt ist das Maß aber voll,ich fordere mein Geld zurück.

    Heute habe ich den Karton mit meinem vor Weihnachten bestellten PC im Laden meiner Frau abgeholt,wiel er dort angenommen wurde,abgeholt.

    Dieser mußte nun inzwischen 2x zurück gesendet werden,weil ein Fehler (einfrieren) nicht behoben wurde.

    Der Karton äußerlich ist ok gewesen,keine Schäden.
    Auch als wir den Tower/Pc aus der Styropurverpackung befreit haben ,konnten wir keine Mängel an der Verpackung festestellen.
    Siehe Link:
    http://i926.photobucket.com/albums/ad110/Metal_Magic_1986/hardwareversan
    d%20kaputter%20PC/DSC06153.jpg~original

    Beim rausheben haben wir jedoch schon bemerkt das im Gehäuse etwas
    "rumrollt".
    Daraufhin habe ich die durchsichtige Abdeckung des Towers entfernt und mußte diese bemerken:
    http://i926.photobucket.com/albums/ad110/Metal_Magic_1986/hardwareversan
    d%20kaputter%20PC/DSC06151.jpg~original

    Liebe Leute,wisst ihr wie das aussieht,als wenn euch das Ding selber runtergefallen ist und ihr den trotzdem versendet habt,sowas geht doch nicht mir den PC so zurückzusenden.
    Meine Frau ist selber im Einzelhandel tätig und wäre dies beim Transport passiert müßte Karton nebst Styropurkarton beschädigt worden sein.
    ist er aber nicht.

    http://i926.photobucket.com/albums/ad110/Metal_Magic_1986/hardwareversan
    d%20kaputter%20PC/DSC06152.jpg~original

    http://i926.photobucket.com/albums/ad110/Metal_Magic_1986/hardwareversan
    d%20kaputter%20PC/DSC06150.jpg~original

    http://i926.photobucket.com/albums/ad110/Metal_Magic_1986/hardwareversan
    d%20kaputter%20PC/DSC06149.jpg~original

    Würde mich nicht wundern,wenn das Mainboard auch einen abbekommen hat,weil die Grafikkarte sieht irgendwie schief aus.
    Auch der CPU Kühlerlüfer sieht alles andere als gerade aus.

    Nun kann ich euch den PC ein 3ten Mal senden,ich möchte das kaputte M...ding nicht mehr haben,aber mein sauer verdientes Geld jedoch schon.

    Kümmert euch bitte drum,ich werde noch morgen erneut (3teMal) einen Retourschein ausdrucken und euch das kaputte Ding zusenden.

    Viele Grüße kann ich euch schon garnicht mehr wünschen,so gern ich dies auch täte......
  • LukeNascimento am 24.01.2015, 12:31
    :-{

    Hardwareversand

    Gesamtnote: 3,97
    Hallo,

    ich möchte alle potenziellen Kunden vor diesem Shop warnen. !!!

    Ich kaufe fast alles im Netz aber das was sich Hardwareversand leistet ist wirklich das allerletzte.
    Am 28.12.2014 !!! bestellte ich einen bereits zusammengebauten PC.
    Am 29.12.2014 bestätigte man mir den Auftrag.
    Ich habe zwar schon einige PCŽs zusammengebaut aber dieser sollte für meinen
    Sohn sein welcher am 10.01.2015 Geburtstag hat und ich wußte nicht ob ich das
    zeitlich hinbekomme. Am 07.01.2015 fragte ich erstmals nach wann denn der Rechner
    geliefert würde. Daraufhin antwortete man mir das es noch eine Woche dauern könne.
    Daraufhin widerrief ich den Vertrag. Am 16.01.2015 bestätigte man mir telefonisch die Stornierung und das ich mir keine Sorgen machen müsse. Am 20.01.2015 sagte man mir
    es wäre bereits überwiesen worden. Die letzten Telefonate habe ich zu meinem Glück alle mitgeschnitten.

    Heute am 24.01.2015 ist das Geld immer noch nicht eingetroffen und nach Anruf konnte man den Iststand nicht ermitteln. Man versprach mich zurückzurufen ... Wie so oft!
    Ich werde jedoch nie zurückgerufen.


    Ich befürchte das es hier auf eine I n s o l v e n z hinauslaufen wird und werde am Montag den 26.01.2015 meine Rechtschutzversicherung in die Pflicht nehmen.
  • Thiersee am 23.01.2015, 22:06
    :*)

    Alles gut, aber...

    Gesamtnote: 1,20
    Bestellung, Bezahlung, Lieferung insgesamt 3 Tagen. Top!
    Nur die üblichen Macken sind geblieben:

    1) Sie sind immer noch nicht in der Lage in einer Postfiliale zu liefern (Packstation schon).
    2) Die Ware hat im Versandkarton "geschwommen"; trotz Polstermaterial.

    Die Ware war trotzdem in Ordnung (ist schon im Einsatz).
  • Elnaith am 22.01.2015, 12:02
    :-{
    Ich muss leider eine negative Bewertung abgeben.
    Ich hab am 14. Januar 2015 meinen Warenkorb bestellt und die Zahlung Vorab geleistet. Es handelte sich um einen Zusammengebauten Rechner. Angeblich soll die Ware am 16 kommissioniert worden und "unterwegs" sein.
    Heute ist der 22 - also mehr als eine Woche vergangen und ich habe meine Ware immer noch nicht erhalten. Soviel zum Thema Zuverlässigkeit und Ersteindruck.
    Auf Wiederholte Anfragen per Mail kommt nur eine automatisierte Email.
    Am Telefon sind die Kollegen anscheinend auch nicht gerade bereit sich zu bemühen dem Kunden zu helfen und etwas in Gang zu setzen. Stattdessen wird einfach nur kurz gesagt: Warten Sie einfach ab und es wird von der DHL "die Tage" ausgeliefert.
    Am 19.01. wurde mir sogar am Telefon zugesichert, dass es am 22.1 auf jeden Fall eintrifft. Aber nichts dergleichen. Leere Versprechungen.
    Als Dienstleister und Auftragsgeber würde ich doch nicht meinen neuen Kunden so behandeln und alles tun, um ihn schnellstmöglich zufrieden zu stellen. Aber leider nichts dergleichen.
    Jetzt darf ich letztendlich Warten und hoffen, dass die Ware durch den langen Transportweg nicht zu Schaden kommt.
    Da hier ja immer wieder von Mods nach der Bestellnummer gefragt wird: Die ist angegeben und bereits and die Kundenservice und Geizhals mail rausgegangen.

    Ich hoffe hiermit kann ich etwas erreichen und in Gang setzen. Es ist einfach nur noch frustrierend. Kein Onlineshop hat mich bisher so in Stich gelassen.
    • hardwareversandteam am 22.01.2015, 16:48

      Reaktion des Händlers
      Re: Erste Bestellung - Schlechter Eindruck

      Sehr geehrter Herr Sertoglu,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.

      Wir haben die Ware am 16.01.15 in den Versand gegeben.
      Leider steht seit dem 20.01.15 die Sendung bei der DHL.
      Eine Anfrage nach Verbleib der Ware haben wir bereits verschickt.

      Sobald uns hierzu neue Informationen vorliegen, werden wir uns unverzüglich bei Ihnen melden.

      Für die Verzögerungen möchten wir uns in aller Form bei Ihnen entschuldigen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service Team
  • Falco_1980 am 21.01.2015, 15:41
    :-{
    ich hatte früher schon mal öfters dort bestellt und es war alles immer bestens. Vor meiner letzten Bestellung hatte ich das Ganze daher nicht mehr hinterfragt und einfach bestellt. Eine Anfrage die ich an den Support vor dem Kauf gestellt hatte wurde erst 10 Tage später beantwortet. Die Ware war laut Shop auf Lager und lieferbar und wurde von mir per Vorkasse bestellt. Nachdem ich eine Statusmeldung bekam, dass das Geld eingegangen ist verging noch mal eine ganze Woche bis der Artikel verschickt wurde, obwohl er nach wie vor auf Lager sein sollte. Anfragen wo denn die Ware bleibt, blieben unbeantwortet. Immerhin ich habe meine Ware letztendlich bekommen und sie war in Ordnung. Aber Reaktionzeiten, Service und Lieferzeit dieses Shops sind schlecht geworden, so dass man ihn nicht mehr guten Gewissens weiterempfehlen kann. Dies spiegeln auch die anderen Bewertungen die früher durchweg sehr gut waren und in letzter Zeit eigentlich durchweg nur noch sehr schlecht. Ich weiss nicht was dort den Wandel verursacht hat, aber Schade um den ehemals guten Ruf.
    • hardwareversandteam am 21.01.2015, 16:47

      Reaktion des Händlers
      Re: Dieser Shop ist nicht mehr das was er mal war

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.

      Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten und Verzögerungen möchten wir uns in aller Form bei Ihnen entschuldigen.
      Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Service unzufrieden waren.

      Gerne können Sie uns Ihre Auftragsnummer an die E-Mail Adresse geizhals@hardwareversand.de senden.
      Gerne möchten wir uns Ihrer Kritik annehmen und Ihren Fall eingehend prüfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service Team
  • eub am 19.01.2015, 20:00
    :-|
    Alle Waren wie versprochen geliefert, Benachrichtigungen per Mail ok, allerdings als Spam aussortiert wg. Blacklist und suboptimalem Mailformat.

    Verpackung etwas locker, die Einzelteile konnten im Paket durcheinander rutschen.

    Warum ich aber am Samstag um 6:15 von einer SMS geweckt werde, die mir mitteilt, dass das Paket am Freitag gegen 13:00 zugestellt wurde entzieht sich meiner Kenntnis.
    • hardwareversandteam am 20.01.2015, 16:34

      Reaktion des Händlers
      Re: Lieferzeit & Preis gut, Verpackung und Benachrichtigung könnte besser sein

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Ihre Kritik haben wir zur Kenntnis genommen und werden diese an die jeweils zuständige Abteilung zur Verbesserung weiterleiten.

      Die Zustellnachricht geht vom jeweiligen Versandunternehmen aus.
      Dennoch möchten wir uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten in aller Form bei Ihnen entschuldigen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service Team
  • isoverest am 19.01.2015, 15:28
    :-)
    6 Artikel bestellt, nach 3 Werktagen kam eine Email, dass 1 Artikel unbestimmten Liefertermin hat. Dieser war beim Bestellvorgang als lagernd angegeben. Telefonisch den nicht lieferbaren Artikel storniert, die Sendung erhielt ich dann wenige Tage später. Die Rückzahlung (Paypal) über den fehlenden Artikel erfolgte kurzfristig.
    Gesamtkosten der Bestellung betrug € 525, von Paypal eingezogen wurden € 521, die Rückzahlung über den fehlenden Artikel erfolgte ohne die 3% Paypal-Aufschlag, letztendlich habe ich ca € 2 weniger bezahlt, als im Bestellvorgang ausgewiesen war.
    Eine Email-Bestätigung über die telefonische Stornierung des fehlenden Artikels erhielt ich nicht.

    Fazit:
    Abrechnung unstimmig, aber zu meinen Gunsten, also meinetwegen i.O.
    Stornovorgang wurde zuverlässig bearbeitet, Kommunikation (Bestätigung per Email) blieb jedoch aus, ebenso wurde der Bestellvorgang unter "mein Konto" im Shop nicht aktualisiert.

    Ich würde wieder dort bestellen, allerdings mit Vorsicht, wirklich sicher aufgehoben fühle ich mich bei hardwareversand nicht.

  • Thanses am 18.01.2015, 16:35
    :-{

    SCHON WIEDER!

    Gesamtnote: 3,94
    Ich habe vergangenes Jahr am 29.9.2014 einen PC bei Hardwareversand zusammengestellt und bezahlt.

    Seit dem ich den PC bekam habe ich nun ein DRITTES MAL wieder einschicken müssen (das dritte mal war jetzt vor ein paar Tagen) da er von Anfang an defekt war..

    Beim 1x hieß es "Die Grafikkarte ist beim Transport verrutscht"
    Beim 2x hieß es "Wir finden keinen Fehler"
    danach konnte ich ihn bis Anfang der Woche nutzen.. mehr oder weniger.. er ist ab und an abgestürzt hatte ab und an Fehler etc..

    und nun ging mein PC seit ca einer Woche nichtmal mehr.. bzw sobald Windows geladen war hatte ich so einen krassen Fehler das das Bild komplett verzerrt war und der PC sich aufhing (konnte ihn nur noch durch gedrückt halten der Powertaste ausschalten) vorher beim Spielen oder nur im Internetsurfen, Bilder bearbeiten oder sonstiges das gleiche.. aber nun konnte ich ja echt GAR NICHTS mehr machen.. nichtmal 5 Minuten
    Dazu kommt das ich auch ab und an einfach kein Videoeingangssignal auf dem Monitor bekomme..

    Ich hatte in meinen ganzen Leben noch nie so viele Probleme mit meinen gesamten PCs wie mit diesen nun.

    Mittlerweile befand sich der PC wohl öfter in Reperaturzeit als ich ihn benutzen konnte.. dazu kommt das ich während der Zeit Geld für meinen Internetzugang verschwende, Telefonkosten über 15€ an die teuren Hardwareversand.de Hotline zahlen musste.. jedesmal kosten für den Weg bis zur Post etc habe (Kann ja kaum 15kg Paket mehrere KM tragen) es auch immer Zeitaufwwendig ist, und mir EINFACH NUR DIE NERVEN KOSTET schließlich habe ich 620€ für etwas bezahlt was seit 4 Monaten kaputt ist.. und es wird gefühlt NICHTS dagegen unternommen.

    Ich hoffe wirklich das dieses mal der Fehler gefunden wird und sofort bereinigt wird bzw die kaputten Teile ausgetauscht werden (Es kann nicht an der Software liegen da ich schon ca 10x neue Treiber installiert habe etc) außerdem hoffe ich natürlich das der PC wieder schnell bei mir ankommt denn ich hab auch echt nicht die Zeit ständig ohne PC zu sein .. tut mir Leid für die anderen Kunden aber wenn der PC schon in 4 Monaten 3x eingeschickt wurde denke ich habe ich verdient Priorität zu sein.

    Damals vor vielen Jahren hatte ich mir bei Hardwareversand.de schonmal einen PC bestellt der dann einfach suuuper lief.. jahrelang keine Probleme.. aber nun? Was ist aus dem Laden geworden? Dazu kommt ja noch dass ich obwohl ich den zusammenbau zahlte dieses mal nichtmal die Festplatte eingebaut worden ist etc .. wenn es diesmal wieder länger dauert und der Fehler nicht gefunden wird kann ich die Leute nur noch warnen dort einzukaufen!!

    Btw würde Hardwareversand.de wirklich Hardwaretest durchführen hätten sie doch vor Monaten eigentlich gemerkt haben müssen Dass die Festplatte weder am Strom noch sonstwo angeschlossen war.. also wer soll denn bitte nun noch glauben dass wirklich Hardwaretests durchgeführt werden?;)

    Nun denn wie gesagt bitte diesmal die Fehler beseitigen und wenns geht As soon as possible

    Danke!

    Mit freundlichen und doch verzweifelten Grüßen

    Thanses


    • hardwareversandteam am 19.01.2015, 11:10

      Reaktion des Händlers
      Re: SCHON WIEDER!

      Sehr geehrter Kunde,

      es tut uns leid, daß Sie mit Ihrem Rechner solche Schwierigkeiten haben. Natürlich wird im Fall einer Reparatur ein Check anhand der vom Kunden mitgeteilten Fehlerbeschreibung durchgeführt. Nach dem Austausch der defekten Artikel wird ebenfalls noch einmal getestet, ob der PC einwandfrei läuft. Erst dann erfolgt die Retoure an den Kunden.

      Bitte teilen Sie uns unter Geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsdaten mit. Gern prüfen wir, was bei den durchgeführten Reparaturen gemacht wurde und wie der Status Ihrer aktuellen Reklamation ist.
  • Mario2002 am 18.01.2015, 11:59
    :*)

    Super Lieferzeiten

    Gesamtnote: 1,18
    Habe mir am 14.01.2015 eine Intel i7 4770 CPU am Abend bestellt und eine Nachricht geschickt, daß ich die CPU bis zum 16.01.2015 benötige. Die CPU war auch pünktlich am 16.01.2015 da, jedoch kam der Postbote zu spät, so daß ich keine Zeit mehr hatte auf ihn zu warten, da ich besorgungen machen musste. Hab dann gleich am nächsten Tag das Paket bei der Post abgeholt.
    Zu Hause angekommen, gleich das Paket aufgemacht. Alles zur vollen Zufriedenheit geliefert. Auch das Siegel an der Verpackung der CPU Schachtel war noch nie geöffnet worden und auch die CPU selbst, hatte keinerlei gebrauchsspuren oder sonst was.
    Kurz und gut. Hardwareversand hat mir den Artikel zur vollsten zufriedenheit und vor allem schnell geliefert.
    Weiter so.
  • Wedi am 17.01.2015, 18:52
    :*)

    Sehr zufrieden

    Gesamtnote: 1,09
    Habe MSI Z97 Gaming 7, Lieferzeit über 7 Tage ,
    Anidées AI7BW Black mit Sichtfenster,
    Lieferzeit über 7 Tage
    und Logitech G 700S, sofort lieferbar , bestellt .
    Nach sieben Tagen bekamm ich per Email das Anidées Lieferschwierigkeit hat.
    Habe dann bei Hardwareversand angerufen, und Anidées storniert.
    Die anderen beiden Teile wurden dann sofort versandfertig gemacht, und waren am nächsten Tag bei mir. Der Differenzbetrag wurde mir zurück überwiesen.
  • Madmike2k am 17.01.2015, 15:35
    X-P
    Ein Teil meiner Bestellung war nicht lieferbar und wurde nicht mehr produziert, ich wählte also einen anderen Artikel(Crucial M500 240GB M2280 SSD), der anderswo 15€ günstiger war. Beim Telefonat wurde daraufhin freundlicherweiße ein Rabatt vereinbart und der Artikel sollte 4 Tage später kommen.
    Es brauchte insgesamt 10 Tage und 5 telefonische Rückfragen bis dieser eintraf. Der Kundenservice hier war zwar nett bzw. freundlich, aber chaotisch. Man hat häufig widersprüchliche und nicht zielführende Informationen bekommen. Als der fehlende Artikel dann endlich kam war der normale Listenpreis auf der Rechnung, also nicht der besprochene Rabatt. Ich rief den Kundenservice daraufhin an, es kam als recht arrogante Antwort von Herr Martin am Telefon: "Haben sie dies irgendwo schriftlich? Nein? Dann stimmt auch der Preis der auf der Rechnung steht." Als ich ihm nannte wann und um wieviel Uhr ich anrief und sagte, er solle doch bitte im Schichtplan nachschauen wer zu diesem Zeitpunkt der Vorgesetzte war, der den Preis genehmigt hatte, kam als ironische Antwort "Das kann ich hier leider nicht nachvollziehen, tut mir sehr leid."

    Der Artikel geht zurück und wird wo gekauft, wo man sich noch an Absprachen hält. Nie wieder hardwareversand.de
    • hardwareversandteam am 19.01.2015, 10:55

      Reaktion des Händlers
      Re: Lange Lieferzeiten und zum Teil arroganter Kundenservice

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern, daß Sie Unannehmlichkeiten mit unserem Kundenservice hatten. Natürlich ist es unser Ziel, daß unseren Kunden schnell und unkompliziert geholfen wird. Daher können wir den von Ihnen geschilderten Vorgang nicht dulden. Gern möchten wir prüfen, warum die Preisänderung nicht beim ersten Mail durchgeführt wurde. Bitte teilen Sie uns unter Geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsdaten mit sowie Ihre Rufnummer, von der aus Sie angerufen haben. So können wir ermitteln, mit dem Sie gesprochen haben.
  • DigitalFlow am 17.01.2015, 13:35
    :-|

    Haben drastisch abgebaut

    Gesamtnote: 2,67
    Hallo,

    ich habe früher regelmäßig bei hardwareversand eingekauft.
    Nachdem ich längere Zeit nichts mehr benötigt habe, habe ich nun Teile für meinen neuen PC bei Hardwareversand bestellt.
    Um genau zu sein ging es um ein BitFenix Neos Gehäuse und ein BeQuiet PurePower 300W Netzteil.
    Die Bestellnummer ist 1503535918 und wurde am 06.01.15 getätigt.
    Als die Teile ankamen war ich geschockt: Das Netzteil hatte das Garantiesiegel schon ab Werk zerrissen und das Gehäuse war am Seitenteil verkratzt und kippelte auf zwei Füßen.
    Ich habe daraufhin den Support angerufen, der sehr unfreundlich war und wie sich später herausstellte auch falsche Angaben dazu gemacht hatte, wie ich die Retourmarken konfigurieren muss.
    Heute habe ich die Ersatzteillieferung für das Netzteil erhalten und musste staunen: Mir wurde genau das Netzteil, das ich zuvor zurückgesendet hatte wieder zurückgeschickt, mit immer noch zerrissenem Garantiesiegel.
    Der Support hat sich wieder einmal als unhöflich und wenig hilfsbereit gezeigt.
    Das Netzteil und das Gehäuse waren die einzigen Teile, die mir zu meinem PC noch gefehlt haben und wegen dem katastrophalen Umgang mit der Bestellung, kann ich den PC bis heute noch nicht fertigstellen.
    Ich bin sehr enttäuscht von hardwareversand und dem Umgang mit meiner Bestellung und den Retouren, sowas darf nicht passieren.

    MfG
    DigitalFlow
    • hardwareversandteam am 19.01.2015, 10:48

      Reaktion des Händlers
      Re: Haben drastisch abgebaut

      Sehr geehrter Herr Krönert,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir haben den Vorgang geprüft und können sagen, daß Ihnen nicht dasselbe Netzteil zurückgeschickt wurde. Es wurden sowohl Netzteil als auch Gehäuse ausgetauscht. Das können Sie auch anhand der Seriennummern ersehen.

      Bitte senden Sie uns an Geizhals@hardwareversand.de Fotos des Netzteils und teilen Sie uns mit, ob Sie bereits eine neue Retoure veranlaßt haben.
  • ESHABE am 16.01.2015, 17:19
    :-)
    Bezahlung per Überweisung wurde schnell bestätigt, die Lieferung erfolgte schnell.

    Die Verpackung ist auf jeden Fall verbesserungswürdig, da die Paketversender nachweislich sehr unsanft mit den Paketen umgehen und die Pakete immer einer gewissen Fallhöhe ausgeliefert sind.
  • Patrick Zodel @FB am 16.01.2015, 06:49
    :*)

    Top Schnell Fair

    Gesamtnote: 1,13
    Schnell Preis Leistung Top.
    Einwand Freier Ablauf gerne wieder.
    Wenn der Preis nächstes mal wieder passt , wird wieder da Bestellt.
    Brauch noch paar Wörter , komm sonst nicht weiter Hardwareversand Rockt. . .
  • ab.an-12 am 16.01.2015, 01:22
    :-|
    Also, ich habe früher immer viel bestellt und es hat immer reibungslos funktioniert. Das letzte Mal habe ich im Jahre 2013 bestellt. Und ich hatte bestimmt in paar Jahren so um die 20 Bestellungen. Ich war immer sehr zufrieden und die Lieferzeit hat auch meist nur 1 bis 2 Tage betragen. Nun habe ich wieder mal etwas bestellt, aber seit mittlerweile 4 Tagen wird die Ware nicht verschickt und es gibt seitens hardwareversand auch keine Reaktion. Laut hardwareversand sind alle Artikel lieferbar und meine Bestellung wurde auch zur Lieferung freigegeben. Ich habe schon mehrere E-Mails an den Kunden Support geschickt, aber von keinem habe ich eine Antwort erhalten.
    Also wie ich finde hat der Support und Service von hardwareversand doch stark nachgelassen.
    Ich könnte auch die Hardware von mindfactory bestellen, zumal es dort ungefähr 10€ günstiger war. Aber aufgrund meiner früheren positiven Erfahrungen bei hardwareversand, habe ich mich für hardwareversand entschieden. Vielleicht bestelle ich doch das nächste Mal bei mindfactory. Aber erst mal möchte ich meine Bestellung erhalten!
    Die paar Tagen kann man schon warten, wenn es zur Verzögerung der Lieferung kommt. Aber was mir gar nicht gefällt ist, dass hardwareversand auf gar nichts reagiert! Man kann ja wenigstens eine kurze Antwort schreiben oder eine automatische E-Mail, die besagt, dass es zu einer kleinen Verzögerung kommt und einen Termin liefert, wann die Bestellung versandt werden kann.
    Wenn hardwareversand sich in diesen Punkten nicht verbessert, dann muss ich wohl in Zukunft mehr bei anderen Händlern Ausschau halten. Mindfactory fand ich bezüglich des E-Mail Supports unter anderem sehr gut und die Benachrichtigungen aufgrund einer Lieferverzögerung beruhigen den Kunden. Am schlimmsten ist es immer, wenn man überhaupt keine Antwort bekommt.
    • hardwareversandteam am 16.01.2015, 11:44

      Reaktion des Händlers
      Re: Was ist mit hardwareversand los???

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.

      Leider können wir Ihre Aussage ohne Bestellnummer nicht nachvollziehen. Bitte teilen Sie uns per Mail an geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsnummer mit, damit wir den aktuellen Status prüfen können.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service Team
  • Connaire am 15.01.2015, 23:57
    :-|

    BitFenix Ronin Core

    Gesamtnote: 2,48
    Shop und Anbieter gut, aber Produkt absolut miserabel.

    - Scharfe Kanten
    - HDD einbauschächte miserabel konzipiert
    --> Eingebaute HDDs lassen sich nur unter anwendung rohester Gewalt aus dem
    Einbauschacht wieder lösen
    --> Es können nur Sata Winkelstecker verbaut werden, da zwischen
    Einbauschacht und Gehäusewand zu wenig platz ist (wird mit keinem Wort
    auf der Anbieterseite erwähnt)
    --> Habe mir hierdurch eine Platte ruiniert, da ich es zu spät bemerkte und
    beim versuch den Deckel zu schließen sowohl Satadaten- als auch
    Stromkabelpins abgebrochen sind.

    Alles in allem drängt sich die Frage auf, ob hier neue Ware im Sortiment eingehend auf Qualität geprüft wird.

    Zu diesem Preis einfach absolut schlechtes Preis/Leistungsverhältniss.
    • hardwareversandteam am 16.01.2015, 11:41

      Reaktion des Händlers
      Re: BitFenix Ronin Core

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.
      Wir bedauern , dass Sie mit einem unserer Produkte nicht zufrieden waren.

      Bitte senden Sie uns Ihre Auftragsdaten an geizhals@hardwareversand.de, da wir den Fall gerne prüfen möchten.

      Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit den Artikel mit dem kostenlosen Rücksendeschein zu retounieren.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service - Team
  • Darkness am 15.01.2015, 20:48
    :-)

    Guter Onlineshop

    Gesamtnote: 1,71
    Guter Onlineshop mit guten Preisen. Die Lieferzeit war in Ordnung (30.12 Zahlungseingang und am 5.1. angekommen). Der aktuelle Bestellstatus und später der Status des Pakets konnten jederzeit online abgefragt werden.
    An der Verpackung war bis auf das Netzeil (bulk), welches lediglich mit nur einer Lage Luftpolsterfolie umwickelt war (finde ich zu wenig) nichts zu bemägeln.

    Das Preisniveua ist gut, allerdings gelten die Preise leider nur, wenn man seine Produkte über Geizhals aussucht.

    Nach momentanem Erfahrungsstand:(Den Service habe ich noch nicht benötigt) Gerne wieder ;)

  • Sharkattackz am 15.01.2015, 18:22
    :-|
    Drei Anrufe und vier E-Mails und trotzdem ist meine Bestellung noch nicht raus.

    Ich möchte ein Mainboard zu meiner PC-Zusammenstellung dazubestellen (Bestellung bereits in Änderung durch Anruf) und den PC dann zum Aktionspreis zusammenbauen lassen.
    Änderungsmail kam, Mainboard-Preis war jedoch nicht der von Geizhals. Auf E-Mail folgte keine Reaktion. Nach Anruf kam jedoch binnen 30 Minuten die Bestätigung der geänderten Bestellung, ABER: Zusammenbau-Angebotspreis plötzlich 100% teurer.
    Wieder E-Mail, wieder keine Antwort.
    Dritter Anruf und Wortlaut des Mitarbeiters "er lässt es ändern". Warteschleife über 2 Minuten (über Mobilfunk angerufen) und erzürnt aufgelegt. Kein Rückruf, keine E-Mail über den Sachverhalt.

    Ich bin total unzufrieden...
    • hardwareversandteam am 16.01.2015, 11:38

      Reaktion des Händlers
      Re: Noch nicht mal bestellt und schon keine Lust mehr

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.
      Bei nachträglicher Änderung einer Bestellung, die über ein Preisvergleichsportal wie Geizhals ausgelöst wurde, werden die neuen Preise nicht automatisch übernommen.
      Gerne passen wir nach Überprüfung den Preis an.
      Da wir den Vorgang gerne prüfen möchten, bitten wir Sie uns Ihre Auftragsnummer und das Datum + Telefonnummer mit der Sie angerufen haben, an geizhals@hardwareversand.de zu mailen.

      Anhand Ihrer Rufnummer können wir ermitteln, mit welchem unserer Mitarbeiter Sie gesprochen haben.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service - Team
  • ajfriday am 15.01.2015, 10:42
    :*)

    Wahnsinnig...

    Gesamtnote: 1,21
    ... gut! Allein schon die schnellen Lieferzeiten sind der Hammer :)
    Toller Shop!

    Habe meinen Gamer-PC hier teilweise zusammengestellt und über Hardwareversand gekauft.
  • BA78 am 14.01.2015, 22:01
    X-P
    Problemloser Bestellvorgang für IMac am 27.11., Bestätigung nach Bezahlung am 28.11.
    Hab mich auf längere Lieferzeit eigestellt wie auf Homepage und Bestellbestätigung angegeben (verfügbar ab 16.12.) - danach ist lange nichts passiert.
    Dann Benachrichtigung, dass der Artikel erst am 23.01.2015 verfügbar sein wird und dann schnellstmöglich ausgeliefert wird!
    Plötzlich zu meiner Überaschung Auslieferung am 23.12. obwohl der Artikel nie als verfügbar angezeigt wurde - ich wurde das erste Mal stutzig.
    Am 30.12. kam dann das Paket - äußerer Lieferkarton in Ordnung, aber am Originalen Apple-Karton die böse Überraschung - der gelieferte iMac leider ein völlig anderes konfiguriertes Model, nach Überprüfung der Nummern auch sicher das falsche Produkt - Preisunterschied läppische 800€ natürlich zu meinen Ungunsten! Es war kein Rücksende-/Reklamationsschein vorhanden somit musste ich die sog. 'Service-Hotline' anrufen aus Österreich gleich mal 0,64€ obwohl ich kein Verschulden hatte! Dort unmotivierte Antwort, ich per Mail reklamieren, soweit so gut.
    Sofort hab ich alle Aufkleber am Transportkarton und am Applekarton abfotografiert und mit genauer Beschreibung per Mail versendet, alles am 30.12., dann noch eine 2te Mail, da ich noch einen weiterer aber unrelevanten Aufkleber gefunden habe.
    Bekam dann 2 Ticketnummern sofort zurück [Ticket#2014123010006255] u. [Ticket#2014123010006353] - Danach nichts, tagelang!!!!!
    Da bis 08.01. nichts passiert ist, habe ich nochmals in Bezugnahme auf die beiden obigen Ticketnummern und die Bestellnummer reklamiert und auch einen Lösungsvorschlag gebracht - Nehm ein anderes Produkt mit fast gleicher Konfigurierung wie mein ursprünglich bestelltes und würde den Aufpreis von 60€ diesbezüglich auch berappen, weil eben dieses Produkt laut Homepage sofort verfügbar wäre - wer's glaubt wird selig!!!!
    Wieder keine Antwort, somit am 09.01. nochmals mit allen Nummern reklamiert - dann hat sich was getan - ich hab am 10.01. eine lapidare Antwort auf meine 2te ErgänzungsMail (ohne relevanten Inhalt) vom 30.12. bekommen mit der Erklärung, dass sie damit nichts anfangen könnten, ich sollte nochmals!!!! mein Anliegen schildern. Schon interessant dass die ältere Mail mit allen relevanten Detail nie beantwortet wurde - ich hab sofort zurückgeschrieben und alle Nummern ein xtes-Mal angegeben, des weiteren nochmals alle Beweisfotos geschickt, auch hab ich versucht über die Homepage das Rückrufservice zu nutzen um etwas zu erreichen!!!!

    Es passierte seither nichts - völlige Funkstille faktisch seit 16 Tagen nach Anlieferung eines falschen Produktes, einfach unglaublich!!!

    Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich hab keine Möglichkeit das Produkt zu retournieren - Rücksendeschein nicht vorhanden! Außerdem hab ich zwar jetzt das falsche Produkt 800€ weniger Wert, nach dem retournieren möglicherweise nicht mal das mehr und das Geld ein hoher Betrag ist auch weg!

    Wenn in einigen Tagen nichts passiert muss ich den Fall an einen Juristen des österreichischen Konsumentenschutzes weiterleiten und dort wird man der Firma einmal ordentlich auf den Zahn fühlen, ist glaub ich nötig!!!
    Ich möchte sofort mein Geld zurück, auch für die Kosten an der Hotline die ein schlechter Witz ist!
    Sollte man mir das lieferbare ähnliche Produkt sofort ausliefern, mit gleichzeitiger Rücksendung des falschen bei Lieferung die ich auf hütenden Fall kontrollieren möchte wäre dies eine Lösung - an die ich ehrlich gesagt aber nicht mehr glaube.
    • hardwareversandteam am 15.01.2015, 11:44

      Reaktion des Händlers
      Re: 30.12. Falsches Produkt erhalten - keine Reaktion trotz sofortiger Reklamation

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns in aller Form entschuldigen.
      Ihre Email liegt uns vor und wird aktuell von der zuständigen Abteilung bearbeitet.

      Wir bedauern die Verzögerung der Mailbearbeitung sehr.


      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service - Team
  • Lordi30 am 14.01.2015, 09:56
    :-)
    Ich habe in den letzten Jahren PC-Zubehör eigentlich immer bei HWV bestellt, da dort die Preise mit am günstigsten waren und ich von dem Support (Fragen im Vorfeld per Telefon etc.) sehr zufrieden war.

    Jetzt habe ich zu Weihnachten eine Grafikkarte GTX 970 bestellt, die natürlich wie erwartet in kürzester Zeit zugestellt wurde. Soweit so gut. Momentan gibt es von Nvidia eine Aktion die einem einen Gutschein-Code zu einem von 3 zur Auswahl stehenden Spielen anbietet und einer der mit dran teilnehmenden und dort gelisteten Händler ist Hardwareversand.

    Weder bei der Rechnung noch sonst wie im Karton hat sich solch ein Code befunden - beim Kauf einer anderen Karte vor 2 Jahren (AMD) gehörte ebenfalls ein Code dazu der nicht dabei war. Damals hatte ich eine Email geschrieben und diese wurde sehr schnell beantwortet und er Code mir zugestellt.

    Also gedacht schreibste wieder eine...

    1. Email: 02.01.2015 mit Anfrage an reklamation@hardwareversand.de
    Automatische Bestätigung des Eingangs derselben
    2. Email: 07.01.2015 mit erneuter Nachfrage wie verfahren wird (ink. Ticketnummer)
    Keine Reaktion / Antwort

    3. Email: 09.01.2015 erneute Schilderung der Situation mit Verweis auf die bestehende Anfrage und Ticketnummer - diesmal jedoch an information@hardwareversand
    Keine Eingangsbestätigung oder Antwort erhalten

    Heute ist der 14.01.2015 und ich habe immer noch keine Reaktion erhalten. Es geht zwar nur um einen Spielcode für vielleicht 30-40 Euro, aber so kann man mit (langjährigen) Kunden nicht umgehen. Solch ein Support ist für mich absolut inakzeptabel wenn es um die Nachbearbeitung von Aufträgen geht.

    Bei solchen Vorkommnissen gerate ich dann doch ins Grübeln ob ein anderer Online-Versand vielleicht angebrachter wäre...


    Fazit: Lieferzeit, Preis etc. sehr gut - Service im Nachhinein mies
    • hardwareversandteam am 15.01.2015, 11:50

      Reaktion des Händlers
      Re: Service nach Zustellung nicht wirklich zufriedenstellend...

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Wir senden den Aktionscode ausschließlich per Mail, nach Mitteilung der Rechnungsnummer durch den Kunden.

      Bitte senden Sie uns Ihre Ticketnummer an kundenservice@hardwareversand.de .

      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.


      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service - Team
  • ultimatePHIL am 13.01.2015, 21:49
    X-P
    Am 17.12 habe ich um 8:00 Uhr festgestellt, dass das Notebook ASUS UX303LN-R4139H als lagernd im Online Shop gekennzeichnet war.
    Daraufhin bestellte ich um 8:14 Uhr das Gerät und überwies unverzüglich den Rechnungsbetrag von 1.003,99 EUR auf Ihr Konto, was mir am 18.12 um 9:26 Uhr auch per Email ihrerseits bestätigt wurde [Bestellung 1503514840].

    Da das Notebook ein Geschenk zu Heiligabend sein sollte, ich jedoch keinerlei weiteren Informationen bezüglich des Versandstatus bis zum 21.12. erhielt, kontaktierte ich Hardwareversand an diesem Tage erneut. Über den Eingang meiner Email informierte mich freundlicherweise die automatische Eingangsemail, die leider meine Unwissenheit über den Verbleib des bezahlten Artikels nicht löste. Aufgrund dessen versuchte ich eine Kontaktaufnahme am 23.12. über die Kundenhotline.

    Zum Glück musste ich bei keinem meiner vielen Versuche einen kompetenten Sachbearbeiter der Hotline zu erreichen länger als eine Minute in der kostenfreien Warteschlange warten, da ich bereits nach einer Minute, mit dem Hinweis, dass kein Service-Mitarbeiter verfügbar sei, aus der Leitung entlassen wurde und somit erneut anrufen und die Anrufkosten entrichten durfte.

    Mit fortschreitender Zeit, erreichte ich dann doch eine freundliche und einfühlsame Mitarbeiterin, die mich darüber informieren konnte, dass es sich bei dem bestellten Gerät um ein Auslaufmodell handelte, was nicht mehr verfügbar sei. Eine Rücküberweisung meiner Zahlung konnte sie leider nicht in die Wege leiten, was aber durch eine schriftliche Bitte meinerseits kein Problem sei. Gleich nach diesem Gespräch verfasste ich die Email mit der Bitte um Rücküberweisung des bezahlten Betrages.

    Ich bestellte daher ein Alternativgerät von einem großen Online Versandhändler.

    Daraus resultierte leider, dass das Weihnachtsgeschenk, zumindest aus dem Hause Hardwareversand, ausblieb.

    Nachdem ich die eine Email verfasste das ich doch den offenen Rechnungsbetrag umgehend zurücküberwiesen habe möchte passierte erstmal nichts. Zufälligerweise erhielt ich Tage danach eine Email mit einem Vorschlag zu einer Alternative an [Ticket#2014122110003159]. Von Rücküberweisung kein Wort. Man nahm sich also meinem Problem auf eingene Art und Weise an.

    Ich rief nachdem ich nach Tagen keinen Geldeingang auf meinem Konto verzeichnen konnte wiederrum die Hotline an. Ich trug mein Anliegen vor. Ich bekam, freundlich ausgedrückt, eine sehr direkte Antwort dass ich nicht auf die Email geantwortet hätt die mir zugesendet wurde. Auf die Email mit der Aufforderung zur Rückzahlung des Betrag VOR der Email von Hardwareversand mit dem Vorschlag der Alternative wurde nicht eingegangen.
    Nach diesem Gespräch war der offene Betrag umgehend (nach 4 Tagen) auf meinem Konto.


    Folgende Punkte sind für mich nicht nachvollziehbar:

    - Ein Artikel der als vorrätig/lagernd deklariert ist und als solches bestellt wurde, ist nicht lieferbar

    - Keine Reaktion auf eine Anfrage über den Bestellstatus per Email

    - Keine Nachricht, dass dieser Artikel doch nicht lieferbar ist, die Zahlung des Artikels wird allerdings angenommen

    - Eine Hotline die eine kostenlose Warteschlange anbietet, diese aber durch das Beenden des Anrufs nach einer Minute ad absurdum geführt wird


    - Keine Reaktion auf die Bitte um Rückzahlung des Betrags

    - Eine, im besten Fall unfreundliche Reaktion der Hotline dass man nicht auf Email reagiert habe was aber schon VOR dieser Email geschah

    Abschließend schickte ich diese Zeilen am 30.12.2014 [Ticket#2014123010009458] auch an Hardwareversand in der Hoffnung es würde auf den gesamten Vorgang eine Reaktion gezeigt. Bis heute habe ich keine Antwort. Deshalb auch diese Bewertung.
    • hardwareversandteam am 14.01.2015, 10:22

      Reaktion des Händlers
      Re: Keine Lieferung, mangelhafter bis kein Email Support

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Wir möchten uns in aller Form für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.
      Bedingt durch das hohe Mailaufkommen zur Weihnachtszeit, ist es leider Verzögerungen bei der Emailbearbeitung gekommen.
      Aus diesem Grund konnten wir nicht rechtzeitig auf Ihre Nachricht antworten.

      Selbstverständlich können unsere Hotlinemitarbeiter ohne eine gesonderte Email eine Stornierung/Erstattung der Bestellung einleiten.

      Da wir gerne prüfen möchten, mit welchem Mitarbeiter Sie gesprochen haben, bitten wir Sie uns das Datum und die Rufnummer, mit der Sie angerufen haben, an geizhals@hardwareversand.de mitzuteilen.


      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service - Team
  • Loibisch am 13.01.2015, 15:41
    :-{
    Habe eigentlich schon öfter bei hardwareversand.de bestellt und war bis vor kurzem völlig zufrieden.

    Bei fest letzten Bestellung von 3 WD Red Festplatten stellte sich (zum Glück vor dem auspacken) heraus, dass die Festplatten bei WD als OEM-Ware und damit ohne jegliche Herstellergarantie gelistet sind (normal 3 Jahre). Ein Hinweis dazu fehlt auf der Webseite von hardwareversand.de. Auf Nachfrage bei der Hotline hieß es, WD Platten wären im Hause nur als OEM-Ware verfügbar.

    Storniert und zurück mit dem ganzen, und hardwareversand.de in Zukunft gemieden.
    • hardwareversandteam am 13.01.2015, 16:24

      Reaktion des Händlers
      Re: Achtung, WD Platten nur als OEM-Ware ohne Herstellergarantie!

      Sehr geehrter Kunde,

      es ist richtig, daß einige angebotene Festplatten OEM-Versionen sind. Dies ist in der Regel in unserem Shop ersichtlich. Wird eine Platte beispielsweise mit 3 Jahren Garantie beworben, dann gilt diese Garantie auch bei OEM-Versionen. Nur erfolgt die Abwicklung in dem Fall über uns.

      Bitte teilen Sie uns unter kundenservice@hardwareversand.de Ihre Auftragsdaten mit. Wir möchten den Vorgang gern prüfen.
  • vincense am 13.01.2015, 10:29
    :-{
    Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen und will wie er meinen E-Mail Verkehr posten:

    Guten Tag,

    primär möchte ich den Grund einer derartig langen Verzögerung meiner am 12.12.2014 in Auftrag gegeben Bestellung erfragen (Bestell-Nummer 1503506296). Ich will die Gelegenheit aber auch ergreifen meinen Unmut Luft zu verschaffen.
    Die Verwunderung meinerseits ist groß, schließlich waren in ihrem Online Shop sämtliche Artikel zum Zeitpunkt der Bestellung als lagernd gekennzeichnet. Durch meine häufigen Bestellungen im Online Versandhandel bin ich mir durchaus bewusst, dass diese Ausschilderungen mehr als grobe Richtlinie zu betrachten sind. Die Tatsache, dass gleich fünf der fünfzehn Artikel anschließend nicht lieferbar waren, ist dann aber doch suspekt. Dass dies bei ihnen öfters vorkommt, zuletzt am 16.09.2014, wo meine als Lagernd gekennzeichnete Bestellung ebenfalls über einen Monat benötigte um zu mir zu finden, lässt bei mir die Frage aufkeimen, ob es noch vertretbar ist, bei ihnen Bestellungen zu tätigen. Schließlich scheint sonst auch nichts so richtig zu funktionieren.
    Wenn ich nur die vorhin erwähnte Bestellung vom 16.09.2014 als Beispiel aufführe. Tatsächlich wurde hier aus zahlungstechnischen Gründen nur ein Teil der benötigten Komponenten von mir bestellt, den Rest der Bestellung tätigte der eigentliche Besitzer der Bauteile, der meinte er könne die Teile mit Hilfe einer abweichenden Lieferadresse (ganz regulär per Online Bestellformular) gleich zu mir befördern lassen, dabei aber wohl etwas zu Gutgläubig die Fähigkeiten ihres Versandhandels einschätzte. Denn am selbigen Tag ging noch eine E-Mail an sie, in der das Vorhaben mit allen Daten der zwei beteiligten Personen erläutert wurde, mit der Bitte die Pakete dabei gleich zusammen zu fassen und wenn möglich auch nicht die Versandkosten doppelt zu berechnen. Letztlich wurde keine der drei Bitten berücksichtigt. Doppelter Versandpreis durch die zwei Pakete, welche (nach über einem Monat) an die falsche Adresse geliefert wurden, zeigen eindrucksvoll mit welchen Ärgernissen man bei ihnen zu kämpfen hat.
    In der Vergangenheit hatte ich bereits gelernt, dass man bei speziellen Fragen wie bsp. zur Produktrevision bei der Konkurrenz besser aufgehoben ist. Dass sich nun aber Standardbestellungen derart verzögern, ist auf Dauer nicht vertretbar und zwingt mich regelrecht, Bestellungen anderswo zu tätigen bzw. tätigen zu lassen, was ich sehr schade finde, denn die Preise sind gut, die Versandkosten niedrig und der Onlineshop übersichtlich.


    Diese E-Mail wurde am 8.1.2015 an hardwareversand.de versendet. Bis auf eine automatisch generierte Antwort in der wörtlich versichert wird "Ihre E-Mail werden wir so schnell wie möglich beantworten.", gab es bis zum heutigen Tag (13.01.2015) keine Reaktion.
    Auch eine am 10.1.2015 gesendeten Mail, bei der ich um Lieferung verfügbarer Komponenten und gleichzeitige Stornierung nicht verfügbarer Produkte erbat, blieb unbeantwortet.

    Werde bis morgen zwangsweise die komplette Bestellung stornieren. Nachdem unter diesen Umständen eine Reaktionslosigkeit seitens hardwarversand.de nicht unwahrscheinlich erscheint, muss ich mir wohl schon demnächst überlegen, ob ich mich an den Konsumentenschutz wende oder gleich rechtliche Mittel ergreife, um mir mein Geld wieder zu beschaffen.

    Es ist mir schleierhaft wie ein einst sehr guter Shop derart abrutschen konnte. Einen langjährigen Kunden der oft und gerne hier bestellt hat, haben sie mit ihren Aktionen nun aber verloren.
    • hardwareversandteam am 13.01.2015, 12:42

      Reaktion des Händlers
      Re: Qualität des Shops hat rapide abgenommen

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.
      Leider sind in Ihrer Bestellung die beiden Festplatten derzeit nicht verfügbar.
      Gerne senden wir Ihnen eine Alternative zu oder die verfügbaren Komponenten vorab.

      Bitte teilen Sie uns Ihre Entscheidung an geizhals@hardwareversand.de mit.


      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service - Team
  • shopper612 am 13.01.2015, 08:43
    :-{
    Folgende Mail habe ich am 10.01. an den Kundenservice geschrieben:

    "Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit storniere ich mit sofortiger Wirkung meine Bestellung mit der Nr. 1503536305.

    Nachdem ich eine Bestätigungsemail bekommen habe, laut der alle Teile sofort lieferbar waren, habe ich sofort alle nötigen Schritte für die Finanzierung eingereicht. Nachdem diese am 8.1. genehmigt wurde, rief ich am 9.1. bei Ihrem Service an, um mich nach dem Status der Bestellung zu erkundigen. Dort wurde mir mitgeteilt, es sei alles da, nur das Gehäuse fehle. Dies sei aber angeblich nur ein Technischer Fehler. Der Mitarbeiter sagte wörtlich:"Ich habe das jetzt manuell angewiesen, der PC geht heute Abend oder morgen an Sie raus."
    Nachdem sich der Status nicht veränderte, rief ich heute, den 10.01. erneut bei Ihrem Kundenservice an. Nun wurde mir mitgeteilt, dass insgesamt 3 Teile nicht lieferbar seien, und diese auch erst ab dem 15.01. wieder verfügbar seien.

    Dererlei "Service" ist eine Unverschämtheit und nah an der [snip]. Ich fordere Sie daher auf, meine Bestellung UMGEHEND zu stornieren und mir dies zu bestätigen. Meinen Finanzierungsantrag bei der Commerz Finanz habe ich bereits fristgerecht widerrufen."

    Was ich dort erlebt habe, [snip]! Natürlich habe ich bis heute KEINE Rückmeldung von hardwareversand.de erhalten! Das war meine erste und letzte Erfahrung mit diesem unseriösen Laden!


    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    • hardwareversandteam am 13.01.2015, 12:38

      Reaktion des Händlers
      Re: Absolut unseriös und nicht empfehlenswert!

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Eine Stornierung Ihrer Bestellung war leider nicht mehr möglich, da die Ware bereits in der Versandbearbeitung ist, bzw. unser Lager bereits verlassen hat. Sollten Sie die Artikel nicht mehr benötigen, so verweigern Sie bitte die Annahme oder senden das Paket zwecks Erstattung an uns zurück.

      Bitte entschuldigen Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service - Team
  • Nathanael am 12.01.2015, 23:02
    :-|
    Ich habe schon häufig bei hardwareversand.de bestellt und stets wurde sofort nach blitzartig verbuchter Vorkasseüberweisung versendet. Diesmal passierte dreieinhalb Tage gar nichts, so dass im Ergebnis meine als lieferbar (grün) gelistete Bestellung von Sonntag erst am darauffolgenden Samstag geliefert wurde. Sehr ärgerlich und hoffentlich nur ein Ausrutscher. Aber das ist für mich ein echter Showstopper, vor allem, weil es diesmal zeitkritisch war.
    • hardwareversandteam am 13.01.2015, 12:34

      Reaktion des Händlers
      Re: Lieferbare Artikel erst nach vier Tagen verschickt, sehr ärgerlich

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.

      Leider können wir Ihre Aussage ohne Bestellnummer nicht nachvollziehen. Bitte teilen Sie uns per Mail an geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsnummer mit, damit wir den aktuellen Status prüfen können.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service Team
  • BenBucksch am 12.01.2015, 18:18
    :-{
    Wenn irgendetwas nicht lieferbar ist, wartet die gesamte Bestellung *ohne Benachrichtigung an mich* über das Warten oder die Lieferzeit auf diese Artikel. Daher achte ich immer peinlich genau darauf, dass alle Artikel, die ich bestelle, lieferbar (komplett grün) sind.

    Leider nutzt das nichts. Ca. 10 verschiedene Artikel, alles grün bei Bestellung, verbindlich (!) und kostenpflichtig (!) bestellt, Geld direkt sofort überwiesen. (Leider wird in meinem Fall nur Vorkasse angeboten.) Geld sollte ja innerhalb von 1 Tag ankommen.

    Als das Geld ankommt, sind 3 der 10 Artikel nicht mehr lieferbar, der wichtigste davon (das Mainboard) sogar "Liefertermin unbekannt, voraussichtlich über 1 Woche". Ich rufe an, die Hotline ist komplett nutzlos, bemüht sich nicht im Geringsten, und sagt nur, was sowieso auf der Website steht, versucht auch nicht, einen konkreten Liefertermin für die bestellte und bezahlte (!) Ware zu nennen. Zumindest das könnte man erwarten.

    Das passiert mir mittlerweile regelmäßig bei hardwareversand.de , bei fast jeder einzelnen Bestellung (meine sind immer umfangreicher). Bei amazon.de passiert es fast nie.

    Ich halte es für unverschämt, eine verbindliche Bestellung entgegenzunehmen und mich zur Zahlung aufzufordern, und dann die Produkte postwendend einem anderen Kunden zu verkaufen. Das geht nicht. Und dann mit den Schultern zu zucken, wenn man die bezahlte Ware nicht liefern kann, und nicht mal ein verbindliches und kurzfristiges Datum zu nennen.

    Sowas gehört verboten, wenn es das nicht sowieso ist.

    P.S. Die Infos zu der Bestellung in Emails und auf der Website sind ebenfalls übel. Kein automatische Benachrichtigung per Email über Lieferprobleme, und Änderungen an der Bestellung werden in den Bestelldetails auf der Website nicht wiedergespiegelt. Ich muss jedes mal bei der Hotline anrufen, und die sieht sogar noch weniger als ich. Achja, und die Email von mir wurde ignoriert.
    • hardwareversandteam am 13.01.2015, 12:29

      Reaktion des Händlers
      Re: Verfügbarkeitsangeben falsch, Produkte ausverkauft

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.

      Wir möchten Sie bitten uns Auftragsdaten wie zum Beispiel Ihrer Auftragsnummer an die E-Mail Adresse geizhals@hardwareversand.de zu senden.
      Den Fall möchten wir gerne prüfen und Ihnen hierzu eine Rückmeldung geben.

      Für die Unannehmlichkeiten möchten wir uns in aller Form bei Ihnen entschuldigen.
      Die Verzögerungen bedauern wir sehr und werden diesen nachgehen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Service Team
  • ComputerfreakHL am 11.01.2015, 14:16
    :-)
    Guter Online Shop , schnelle Lieferung , Versand mit DHL ist gut aber gerade bei kleineren Artikeln viel zu teuer
  • Weser am 09.01.2015, 18:20
    :*)

    Alles OK

    Gesamtnote: 1,20
    Problemloser Bestellvorgang und Lieferung. Schneller Versand. Ich muss noch ein paar Worte mehr labern, obwohl es mehr net zu sagen gibt.
  • ta2015 am 09.01.2015, 09:39
    :-{
    Nach einer ausgesprochen positiven Erfahrung mit Hardwareversand Anfang kommenden Jahres zögerte ich nicht, als ich bei der Sondierung von Bestellmöglichkeiten für den von mir ausgewählten Artikel (ein Samsung Galaxy S4 Mini) auf die Webpräsenz dieses Anbieters weitergeleitet wurde. Die im Bestellzeitpunkt (dem 1. Januar 2015) als "sofort verfügbar" gekennzeichnete Ware (ein wesentliches Auswahlkriterium in meinen Augen, das Hardwareversand gegenüber manch anderem Anbieter abhob) wurde trotz umgehender Begleichung des Rechnungswerts vorab bislang nicht ausgeliefert. Anstelle dessen wurde die Lieferzeitangabe "sofort lieferbar" für den Artikel im Webshop zwischenzeitlich mehrfach überarbeitet (lieferbar ab 6. Januar, sodann lieferbar ab 8. Januar) - ohne dass ich allerdings hierüber benachrichtigt worden wäre oder entsprechende Vermerke in der Bestellhistorie hinterlegt worden wären. Trotz mehrfacher Nachfragen im Wochenverlauf erhielt ich erst am 8. Januar die Information ("Benachrichtigung über Fehlmenge), dass das Produkt voraussichtlich erst am 9. Januar wieder bevorratet werde. Am 9. Januar allerdings fand ich die Lieferstandsanzeige abermals zu meinen Ungunsten aktualisiert - nunmehr auf "Lieferzeit über 7 Tage". Ich habe den Auftrag nunmehr storniert und eine umgehende Rückerstattung des bereits vorab verauslagten Rechnungsbetrags angefordert, bislang jedoch auch hierauf keine Reaktion erhalten.
    • hardwareversandteam am 09.01.2015, 17:16

      Reaktion des Händlers
      Re: Unzutreffende Verfügbarkeitsanzeige

      Sehr geehrter Kunde,

      wir bedauern, daß Sie mit dem Ablauf Ihrer Bestellung Schwierigkeiten hatten. Es kommt leider vor, daß ein Liefertermin seitens unserer Lieferanten oder des jeweiligen Hestellers verschoben werden. Das läßt sich leider nicht ausschließen. Gern möchten wir Ihren Vorgang und die Erstattung prüfen und bitten Sie um Mitteilung Ihrer Auftragsdaten an kundenservice@hardwareversand.de.
1 2 3 4 268 vor »

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen.





Copyright © 1997-2015 Preisvergleich Internet Services AG